Businessplan Vorlagen für die Gastronomiebranche

Sie möchten sich in der Gastronomiebranche selbstständig machen oder Ihr bestehendes Konzept überdenken? Wir bieten Ihnen das notwendige Know-how durch hochwertige Businessplan Vorlagen. Hier erfahren Sie die Trends und Zukunftschancen, die Ihnen dieser Markt bietet.

Im Gastronomiebereich sind vor allem gute Ideen, eine gute Strategie, unternehmerisches Geschick sowie eine gute Planung gefragt. Zukunftschancen bestehen vor allem für die sogenannte Erlebnisgastronomie. Ebenfalls starken Zuwachs verzeichnete in jüngster Zeit der Bereich „Take-away“. Eine immer höhere Mobilität, zunehmende Flexibilität und dynamischere Arbeitswelten tragen dazu bei, dass dieses Segment auch künftig weiter zulegen wird. Ebenfalls großes Wachstumspotenzial besteht für Kaffeebars, Coffeeshops und Bars, die zunehmend als öffentliches Wohnzimmer in Städten genutzt werden. Aber auch Werte wie Tradition, Heimat und Gastfreundschaft haben derzeit wieder Hochkonjunktur. Immer häufiger werden vom Kunden frische, regionale und saisonale Produkte nachgefragt. Ebenso gibt es einen Trend zu gesunder Ernährung, auf den sich die Anbieter der Branche mit Ihrem Angebot einstellen müssen. Kunden suchen verstärkt Produkte, die gut sind für Körper und Gesundheit, wobei sich genussvolle und gesunde Ernährung sich nicht ausschließen müssen. Der Markt für schnelles Essen ist daher besonders in Bewegung und Fast-Food wird derzeit neu definiert.

Die Gastronomiebrache wird von Kleinunternehmen mit einem Jahresumsatz < 500.000 € bestimmt, die über 90 % des gesamten Umsatzes der Branche erzielen. Gute Chancen bestehen demnach vor allem, wenn auf einen wenig konzentrierten Markt gesetzt wird. Der Gesamtumsatz in der Gastronomiebranche lag im Jahr 2005 noch bei 37,2 Milliarden €. Dieser Wert wird bis zum Jahr 2015 nach Informationen des Handelsblattes auf 45,5 Milliarden € steigen. In Deutschland wurden im Jahr 2013 durchschnittlich 136 Restaurantbesuche pro Person innerhalb eines Jahres gezählt. Bei einer Bevölkerung von ca. 80 Mio. in Deutschland lebenden Menschen ergibt sich ein Marktvolumen von 80 Mio. x 136 = 10,88 Mrd. Restaurantbesuchen pro Jahr. Zur Planung des eigenen Betriebes lohnt sich auch eine Betrachtung der Verteilung von Restaurantbesuchen nach Tageszeit. Im Vergleich zu unseren europäischen Nachbarländern wird in Deutschland viel weniger in Restaurants gefrühstückt. Am vielversprechendsten ist hierzulande ein Angebot für Mittags- und Abendtisch. Viele weitere Tipps und Tricks von Experten erhalten Sie in unseren Businessplan Vorlagen.

Sie möchten sich in der Gastronomiebranche selbstständig machen oder Ihr bestehendes Konzept überdenken? Wir bieten Ihnen das notwendige Know-how durch hochwertige Businessplan Vorlagen. Hier... mehr erfahren »
Fenster schließen
Businessplan Vorlagen für die Gastronomiebranche

Sie möchten sich in der Gastronomiebranche selbstständig machen oder Ihr bestehendes Konzept überdenken? Wir bieten Ihnen das notwendige Know-how durch hochwertige Businessplan Vorlagen. Hier erfahren Sie die Trends und Zukunftschancen, die Ihnen dieser Markt bietet.

Im Gastronomiebereich sind vor allem gute Ideen, eine gute Strategie, unternehmerisches Geschick sowie eine gute Planung gefragt. Zukunftschancen bestehen vor allem für die sogenannte Erlebnisgastronomie. Ebenfalls starken Zuwachs verzeichnete in jüngster Zeit der Bereich „Take-away“. Eine immer höhere Mobilität, zunehmende Flexibilität und dynamischere Arbeitswelten tragen dazu bei, dass dieses Segment auch künftig weiter zulegen wird. Ebenfalls großes Wachstumspotenzial besteht für Kaffeebars, Coffeeshops und Bars, die zunehmend als öffentliches Wohnzimmer in Städten genutzt werden. Aber auch Werte wie Tradition, Heimat und Gastfreundschaft haben derzeit wieder Hochkonjunktur. Immer häufiger werden vom Kunden frische, regionale und saisonale Produkte nachgefragt. Ebenso gibt es einen Trend zu gesunder Ernährung, auf den sich die Anbieter der Branche mit Ihrem Angebot einstellen müssen. Kunden suchen verstärkt Produkte, die gut sind für Körper und Gesundheit, wobei sich genussvolle und gesunde Ernährung sich nicht ausschließen müssen. Der Markt für schnelles Essen ist daher besonders in Bewegung und Fast-Food wird derzeit neu definiert.

Die Gastronomiebrache wird von Kleinunternehmen mit einem Jahresumsatz < 500.000 € bestimmt, die über 90 % des gesamten Umsatzes der Branche erzielen. Gute Chancen bestehen demnach vor allem, wenn auf einen wenig konzentrierten Markt gesetzt wird. Der Gesamtumsatz in der Gastronomiebranche lag im Jahr 2005 noch bei 37,2 Milliarden €. Dieser Wert wird bis zum Jahr 2015 nach Informationen des Handelsblattes auf 45,5 Milliarden € steigen. In Deutschland wurden im Jahr 2013 durchschnittlich 136 Restaurantbesuche pro Person innerhalb eines Jahres gezählt. Bei einer Bevölkerung von ca. 80 Mio. in Deutschland lebenden Menschen ergibt sich ein Marktvolumen von 80 Mio. x 136 = 10,88 Mrd. Restaurantbesuchen pro Jahr. Zur Planung des eigenen Betriebes lohnt sich auch eine Betrachtung der Verteilung von Restaurantbesuchen nach Tageszeit. Im Vergleich zu unseren europäischen Nachbarländern wird in Deutschland viel weniger in Restaurants gefrühstückt. Am vielversprechendsten ist hierzulande ein Angebot für Mittags- und Abendtisch. Viele weitere Tipps und Tricks von Experten erhalten Sie in unseren Businessplan Vorlagen.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen
*¹ Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
*² gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen
  • Premium-Vorlagen

    Von Experten aus Recht und Wirtschaft
  • Perfekte Usability

    Bequem anpassbar und erweiterbar
  • Sofort-Download

    Schnelle Verwendung ohne Versandkosten
  • Sicherer Einkauf

    100% SSL verschlüsselt
  • Viele Zahlungsarten

    PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung, …