Businessplan Möbelhaus

39,99 € *¹

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage*² oder als Sofortdownload

Artikel auswählen:

  • AA10184
Leseprobe Businessplan Leseprobe Buch
  • Für Banken, Kapitalgeber, Investoren und Arbeitsagentur
  • Mit ausformuliertem Textteil und selbstrechnendem Finanzteil
  • Exklusives Begleitbuch und nützliches Zusatzmaterial
  • Downloaden, durchstarten und steuerlich absetzen!
Kundenzufriedenheit
Kundenzufriedenheit
SEHR GUT 4.79 / 5.00 aus 189 Bewertungen Alle Kundenbewertungen
Sie sind auf der Suche nach einem Businessplan für ein Möbelhaus? Möbel- und... mehr
Produktinformationen "Businessplan Möbelhaus"

Sie sind auf der Suche nach einem Businessplan für ein Möbelhaus? Möbel- und Einrichtungshäuser genießen in Deutschland eine lange Tradition. Dabei haben sich diese zwischenzeitlich zu einer modernen Erlebniswelt für die ganze Familie entwickelt. Derzeit erwirtschaften die rund 12.000 Möbeleinzelhändler in Deutschland einen Umsatz von ca. 28 Mrd. €.

Sie möchten sich im Möbel- und Einrichtungsmarkt selbstständig machen? Eine Existenzgründung in diesem Bereich hat Erfolgschancen, wenn das Möbel- und Einrichtungshaus gezielt Nischen findet und hohen Kundenansprüchen gerecht wird.

Die Eröffnung eines Möbelgeschäfts erfordert eine sehr hohe Startinvestition, weshalb fast immer Banken und Kapitalgeber mit ins Boot geholt werden müssen. Steuern Sie Ihr Unternehmen zielgerichtet und strategisch anhand dieses Businessplans. Mit diesem Konzept überzeugen Sie auch Geldgeber und Förderer.

Dieser Businessplan klärt alle Themen, die bei der Existenzgründung zu berücksichtigen sind: Was qualifiziert Sie als selbstständigen Möbelhändler? Wie sieht Ihr Angebot im Detail aus? Welche Zielgruppen haben Sie im Blick? Wie wurde der Standort ausgewählt und welche Vorteile bietet dieser Standort? In welcher Rechtsform soll das Unternehmen gegründet werden? Wie erfolgt die Absicherung gegen die einschlägigen Risiken Ihres Geschäfts? Wie sieht Ihr Marketing-Konzept aus? Alle diese Punkte werden im Textteil (Word-Dokument) beschrieben. Die Finanzplanung (Excel-Dokument) untermauert Ihr Vorhaben mit Zahlen. So können Sie die wirtschaftliche Entwicklung Ihres Unternehmens kurz-, mittel- und langfristig aufzeigen.

Mittels dieser Profi-Vorlage brauchen Sie Ihren Businessplan nicht selber zu schreiben bzw. erstellen. Nutzen Sie das Know-how unserer erfahrenen Gründungsberater. Dieser Businessplan wurde speziell für die Gründung und den erfolgreichen Aufbau eines Möbelfachhandels ausgearbeitet. Das Unternehmenskonzept hat sich in der Praxis oft bewährt und erfüllt alle Anforderungen von IHK, KfW, Banken, Förderstellen und Arbeitsagentur (Gründungszuschuss). Der gesamte Businessplan kann am PC problemlos an Ihre eigenen Vorstellungen und Ihre individuelle Situation angepasst werden. Im schriftlichen Teil (Word-Datei) werden Sie durch viele Bearbeitungstipps unterstützt. Im Finanzteil (Excel-Datei) sind bereits Formeln für alle Berechnungen hinterlegt, sodass Ihre Geschäftserwartung automatisch berechnet wird. Darüber hinaus ist die Finanzkalkulation bereits mit branchentypischen Zahlen eines Möbel- und Einrichtungshauses vorausgefüllt. Bei dem Produkt Businessplan Möbelfachhandel / Einrichtungsgeschäft handelt es sich um einen Sofort-Download zur freien Editierung am Computer! Jetzt durchstarten! Viel Erfolg für Ihr Vorhaben!

Teil 1: Businessplan Möbelhaus (Formate: Word, PDF)

In diesem Businessplan werden alle Fragestellungen behandelt, die eine Existenzgründung mit einem Möbelfachhandel mit sich bringt. Alle Inhalte dieses Businessplans zeigt die folgende Auflistung.

  • MANAGEMENT SUMMARY:

    Im Management Summary erhält der Leser eine Kurzversion des gesamten Businessplans einschließlich einer Prognose zur finanziellen Entwicklung des Möbelfachhandels. Häufig entscheidet sich bereits hier, ob der Empfänger (Bank, Investor, IHK, KfW, Arbeitsagentur) den Business Plan im Ganzen liest. Folglich ist dieses Summary besonders verständlich und überzeugend formuliert.
  • ANGEBOTSBESCHREIBUNG:

    Das Angebot besteht aus Einrichtungsgegenständen in den Bereichen Wohnzimmer, Esszimmer, Schlafzimmer, Arbeitszimmer, Kinderzimmer, Küche und Bad. Das Angebot wird durch Elektrogeräte, Lampen, Textilien, Haushaltswaren und Pflanzen erweitert. Kostenlose Kinderbetreuung und ein Restaurant, in dem Kunden den Besuch im Möbelhaus ausklingen lassen können, runden das Angebot ab. Innerhalb dieses Businessplans werden alle Produktbereiche des Möbelfachhandels ausführlich beschrieben.
  • ZIELGRUPPE:

    Die Zielgruppe ist aus Personen mit Neu- oder Ersatzbedarf für Möbel und Küchen zusammengesetzt, zum Beispiel Bauherren oder Wohnungs- bzw. Hausrenovierer. Die Zielgruppe umfasst sowohl Privatkunden (Singles, Paare, Familien, Senioren) als auch Geschäftskunden (z.B. Gastronomie, Hotels, Pensionen und Jugendherbergen). Eine ausführliche Beschreibung der Zielgruppe erhalten Sie in diesem Businessplan.
  • KUNDENNUTZEN, ERFOLGSFAKTOREN UND WETTBEWERBSVORTEILE:

    Der Möbelfachhandel ist hart umkämpft. Warum sollte ein Kunde seine Möbel gerade in Ihrem Einrichtungsgeschäft kaufen? An dieser Stelle zeigen Sie, welche Vorteile und Alleinstellungsmerkmale Ihr Angebot bietet. In diesem Businessplan finden Sie eine Zusammenstellung der 36 wichtigsten Erfolgsfaktoren speziell für Möbelfachhändler. Überzeugend beschreiben Sie, welchen besonderen Kundennutzen Ihr Angebot bietet und auf welche Weise Ihre Existenzgründung Wettbewerbsvorteile erreichen wird.
  • GRÜNDUNGSVORAUSSETZUNGEN:

    Ob Gewerbeanmeldung, steuerliche Erfassung beim Finanzamt, Registrierung bei den Trägern der Sozialversicherung, Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft oder Mitgliedschaft in der Industrie- und Handelskammer (IHK): In diesem Muster-Businessplan erhalten Sie eine Beschreibung sämtlicher Gründungsvoraussetzungen für Möbelhäuser.
  • RECHTSFORMWAHL:

    KG? GmbH? UG? Kapitalgesellschaft? In dieser Businessplan-Vorlage wird eine Rechtsform gewählt, die dem Möbelfachhandel hinsichtlich Firmenmanagement, Haftungsgrenze und Besteuerung die meisten Vorteile bietet. Sie möchten in einer anderen Rechtsform gründen? Tauschen Sie den Textteil ganz unkompliziert selbstständig gegen die angestrebte Unternehmensform aus.
  • VERSICHERUNGEN:

    Ob Sozialversicherung (KV, PV, RV, ALV, Unfall), Berufsunfähigkeitsversicherung, Firmenrechtsschutzversicherung oder Betriebsinhaltsversicherung: Den optimalen Versicherungsmix für das Möbelhaus finden Sie in diesem Businessplan-Muster!
  • STANDORT:

    Der ideale Unternehmensstandort brilliert durch passende Gewerbeflächen, niedrige Kosten (Miet- und Nebenkosten), die Nähe zu Kunden und Verfügbarkeit von Parkplätzen. In diesem Businessplan bekommen Sie eine ideal vorbereitete Vorlage zur Standortanalyse!
  • CORPORATE IDENTITY (CI):

    Die CI (Corporate Identity) umfasst den Firmennamen, die Firmenfarben, die Firmenschriften, das Firmenlogo und die Firmenkleidung. Diese Businessplan Vorlage enthält alle Informationen zur Möbelhaus-CI, die Sie benötigen.
  • MARKTANALYSE:

    Ob Entwicklung der Wachstumsraten, Anzahl der Marktteilnehmer oder Beschäftigungszahlen: Diese und viele weitere wichtige Zahlen, Daten und Fakten finden Sie in der vollständig verfassten Marktbetrachtung!
  • WETTBEWERBSANALYSE:

    Wettbewerber sind sowohl andere Möbelhäuser und Möbelfachhändler, als auch Schreinereien und Tischlereien. Eine mustergültig vorbereitete Wettbewerbsanalyse bekommen Sie in diesem Businessplan!
  • VERTRIEBSWEGE:

    Das Vertriebskonzept des Möbelfachhandels basiert auf einem Handelsvertrieb (Warenhaus). Darüber hinaus wird das Angebot durch einen professionellen Online-Auftritt offeriert. Vertriebsaktivitäten über die Plattformen ebay und Amazon runden das Vertriebskonzept ab. In diesem Businessplan finden Sie das vollständig ausformulierte Multi-Channel-Vertriebskonzept.
  • PREISKALKULATION:

    Die Preise für Möbel können durch eine spezielle Handelskalkulation für den Möbelfachhandel berechnet werden. In diesem Businessplan erhalten Sie das ideal vorbereitete Kalkulationsmodell.
  • MARKETING-MIX:

    Ob attraktive Schaufenstergestaltung, Durchführung einer Eröffnungsfeier, Category Management, Verteilung von Werbeprospekten, Ausgabe von Gutscheinen oder Google Ads und Bing-Anzeigen für das Keyword "Möbelhaus + Ort" oder "Einrichtungshaus + Ort": Hier finden Sie Ihren idealen Marketingmix!
  • SWOT-ANALYSE:

    Für den Möbelfachhandel wurde eine SWOT-Analyse ausgearbeitet. So wird dem Adressaten des Unternehmenskonzepts ein objektives Bild vermittelt, das sowohl Stärken und Chancen, als auch Schwächen und Risiken des Geschäfts aufzeigt.
  • MEILENSTEINE:

    Die Verwirklichung des Geschäftskonzepts sollte idealerweise anhand von Meilensteinen erfolgen. In diesem Produkt erhalten Sie eine Liste mit allen elementaren Milestones, durch die der Gründer sein Vorhaben vorausblickend und rasch zum Erfolg führen kann.
  • ERFOLGSKENNZAHLEN (KPI):

    Egal ob Fremdkapitalquote, Anlagenintensität, Eigenkapitalrentabilität oder durchschnittliche Lagerdauer: Navigieren Sie Ihr Unternehmen anhand der wichtigsten Erfolgskennzahlen (KPI) für Möbelhändler!

Teil 2: Finanzplanung Businessplan Möbelhaus (Format: Excel)

Die finanzielle Planung ist für Gründer und Geldinstitute entscheidend, um zu prüfen, ob die Gründung überhaupt wirtschaftlich überlebensfähig ist. Die Inhalte der Finanzplanung zeigt die folgende Auflistung.

  • KAPITALBEDARFSPLANUNG:

    Wie hoch ist der Kapitalbedarf, den Sie benötigen, um Ihr Möbelhaus eröffnen zu können? Egal ob Verkaufsflächengestaltung, Warenlager-Erstausstattung, Kassensystem, IT-System, Büroeinrichtung, Notargebühren oder Stammkapital: Errechnen Sie Ihren Finanzmittelbedarf mit der vorprogrammierten Excel-Tabelle.
  • FINANZIERUNGSPLANUNG:

    In der Finanzierungsplanung listen Sie alle Finanzquellen auf, mit denen Sie Ihr Möbelhaus-Vorhaben umsetzen möchten. Tragen Sie ein, wie viel Eigenkapital Sie einbringen, ob Sie einen Kredit aufnehmen, ob Sie Fördergelder erhalten und auf welche anderen Quellen Sie zurückgreifen können.
  • UMSATZPLANUNG:

    Die Umsatzplanung gibt Auskunft darüber, wann mit welchen Umsätzen zu rechnen ist. Durch die vorgefertigte Umsatzprognose für eine Zeitspanne von 3 Jahren erhalten Sie ein ideales Planungstool für Ihr Möbelhaus-Business.
  • KOSTENPLANUNG:

    Egal ob Miete, Versicherungskosten, Marketingkosten, Lohn- und Gehaltskosten, Fremdleistungen, Zinsen/Tilgung, Warenkosten oder Abschreibungen: Durch die Kostenplanung haben Sie alle Fixkosten und variablen Kosten des Geschäfts unter Kontrolle.
  • RENTABILITÄTSPLANUNG:

    Die Rentabilitätsvorschau gibt Antwort auf die entscheidende Frage: Lohnt sich die Existenzgründung aus wirtschaftlicher Perspektive überhaupt? Die Excel-Tabelle mit eingebauten Formeln berechnet die Gewinnerwartung auf Basis Ihrer Eingaben automatisch. Besonders interessant: Nutzen Sie das Tool, um Best Case- und Worst Case-Szenarien durchzuführen.
  • LIQUIDITÄTSPLANUNG:

    Wie zahlungsfähig ist das Unternehmen zu welchem Zeitpunkt und wie kann im laufenden Geschäft die Liquidität gewährleistet werden? Auf der Grundlage Ihrer bisher gemachten Eingaben wird die Liquiditätsplanung des Möbelhauses automatisch ausgeführt.

Teil 3: Der perfekte Businessplan - Praxisbuch für Existenzgründer, Manager und Unternehmer (E-Book, Format: PDF)

  • das Standardwerk und Gründerlexikon im Bereich "Entrepreneurship": Für die erfolgreiche Existenzgründung, Businessplan-Erstellung und Selbstständigkeit
  • perfekte Verbindung von Theorie (Buch) und Praxis (Businessplan und Finanzplanung, Teile 1 und 2)
  • hilft Ihnen, sich in einer komplexen Materie rund um Gründung, Geschäftsmodell, Führung und Aufstieg zurechtzufinden
  • unverzichtbar zur Minimierung des Gründungsrisikos bzw. Maximierung der Erfolgschancen durch Treffen der richtigen Entscheidungen
  • enthält sehr viel Gründerwissen, zum Beispiel zu Themen wie Rechtsformwahl, Versicherungen, Kleinunternehmerregelung, Buchführung, Steuern, Personalverwaltung, Zeitmanagement und vieles mehr
  • auch gewerbliche Schutzrechte werden ausführlich behandelt, zum Beispiel Gebrauchsmuster, Geschmacksmuster, Marke und Patent
  • Vorstellung einer Vielzahl an staatlichen und privatwirtschaftlichen Förder- und Subventionsmöglichkeiten zur Finanzierung
  • ideale Vorbereitung auf das Finanzierungsgespräch: was Banken, Investoren, fachkundige Stellen, Arbeitsagenturen und andere Geldgeber von Ihnen erwarten
  • Unterstützung in der anspruchsvollen ersten Geschäftsphase und bei der festen Etablierung Ihres Unternehmens am Markt
  • mit vielen Strategien, Tipps, Tricks, Checklisten, Praxisfällen und Beispielen für das laufende Business
  • logisch aufgebaut, schlüssig formuliert und daher auch für Nicht-Kaufleute ohne BWL-Kenntnisse gut lesbar und verständlich
  • dieses Profihandbuch weiß, was Ihr Business erfolgreich macht, da es auf der Basis jahrelanger Praxiserfahrung entstanden ist

Teil 4: Zusatzmaterial Businessplan Möbelhaus (Formate: Word, PDF)

Zur Erleichterung Ihrer Existenzgründung und zur Unterstützung Ihres Möbelfachhandels im laufenden Geschäft bekommen Sie sinnvoll zusammengestelltes Zusatzmaterial, zum Beispiel eine AfA-Tabelle für Waren- und Kaufhäuser, Arbeitshilfen, Vorlagen, Muster, Brancheninformationen und Gesetzestexte (BGB, HGB, Gewerbeordnung, Datenschutzgesetz, Preisangabenverordnung).

Übersicht Produkteigenschaften:

  Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4
Hardware Anforderungen: Windows-PC oder Mac Windows-PC oder Mac Windows-PC, Mac oder E-Book Reader Windows-PC oder Mac
Software Anforderungen: Microsoft Word (.doc), PDF-Reader (.pdf) * Microsoft Excel (.xls) PDF-Reader (.pdf) Microsoft Word (.doc), PDF-Reader (.pdf)
OpenOffice Kompatibilität: ja ja nein ja
exakt für die Branche erarbeitet: ja ja nein ja
praxiserprobt: ja ja ja ja
professionell formatiert: ja ja ja ja
Umfang: 48 Seiten 10 Tabellen 359 Seiten 22 Dokumente
Zeitraum: 3 Jahre 3 Jahre - -
Editierbarkeit: ja ja nein ja
Hilfstexte für Editierung: ja ja nein nein
automatisierte Berechnungen: nein ja nein nein
Szenario-Simulationen: ja ja nein nein
Druckfähigkeit: ja ja ja ja
steuerlich absetzbar: ja ja ja ja
Versand: Sofort-Download ** Sofort-Download ** Sofort-Download ** Sofort-Download **

* Die Vorlage wird in zwei Versionen geliefert: als Word-Datei (.doc) und als PDF-Datei (.pdf)

** Zum Öffnen der heruntergeladenen Dateien wird WinZip benötigt

Weiterführende Links zu "Businessplan Möbelhaus"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Businessplan Möbelhaus"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kundenzufriedenheit
SEHR GUT 4.79 / 5.00 aus 189 Bewertungen Alle Kundenbewertungen
Zuletzt angesehen
*¹ Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
*² gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen
  • Premium-Vorlagen

    Von Experten aus Recht und Wirtschaft
  • Perfekte Usability

    Bequem anpassbar und erweiterbar
  • Sofort-Download

    Schnelle Verwendung ohne Versandkosten
  • Sicherer Einkauf

    100% SSL verschlüsselt
  • Viele Zahlungsarten

    PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung, …