Geschäftsidee im Check

von | Feb 28, 2022 | Businessplan | 0 Kommentare

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann teilen Sie ihn bitte!

FacebookTwitterLinkedInXINGEmailWhatsApp
Lesezeit: 6 Minuten

Ist Ihr Vorhaben zukunftsfähig?

Gute Ideen gibt es viele – vor einer Geschäftsgründung sollten Sie sich jedoch intensiv damit beschäftigen, ob Ihr Konzept auch tragfähig ist. Mit anderen Worten: Deckt Ihre Geschäftsidee tatsächlich die Bedürfnisse Ihrer anvisierten Zielgruppe ab und lässt sie sich profitabel umsetzen? Um sich erfolgreich selbstständig zu machen, sollten Sie zuvor genau prüfen, ob Sie mit Ihrer Idee auch wirklich nachhaltig Gewinne erzielen können.

Was ist eigentlich eine gute Geschäftsidee?

Zunächst widmen wir uns der Frage, was man unter einer Geschäftsidee versteht. Es handelt sich dabei um eine Idee, die dazu dienen soll, einen neuen Geschäftszweig zu begründen. Sie ist zum einen der erste Schritt zur Existenzgründung, ist aber auch für bereits bestehende Unternehmen mehr als wichtig. Nur mit ständig neu entwickelten Geschäftsideen kann man auf sich kontinuierlich verändernde Faktoren reagieren. Dies können sich wandelnde Kundenbedürfnisse sein, aber auch technologische Fortschritte. Sofern sich neue gesetzliche Regelungen ergeben, muss auch hier entsprechend agiert werden.

Symbolbild, ein neues Produkt wird am Schreibtisch entworfen - Geschäftsidee im Check

© WrightStudio – stock.adobe.com

Zu den wichtigen Merkmalen der Geschäftsideen zählt vor allem, dass sie sich von bereits bestehenden Konzepten abheben. Zeitgleich müssen sie ein bestehendes Problem lösen bzw. für die Kunden einen positiven Nutzen beinhalten. Für die erfolgreiche Umsetzung muss man die Geschäftsidee prüfen. Es sollte ein Finanzierungsmodell entwickelt, Marketingstrategien durchdacht und technische sowie logistische Voraussetzungen geschaffen werden.

Wie setze ich eine Geschäftsidee um? Was sollte ich unbedingt beachten?

Gerade bei einer Existenzgründung kommt es auf einen soliden Geschäftsidee Check an. Um das Unternehmen auf einer tragfähigen Basis mit Zukunftsperspektive aufzubauen, ist die Erstellung eines Businessplans oberstes Gebot. Es reicht für den Erfolg einer Unternehmensgründung beispielsweise nicht aus, dass man theoretisch einen gewissen Umsatz erzielen kann – was wirklich zählt ist das, was nach Abzug aller Kosten verbleibt. Um alle Risiken abschätzen zu können, ist es unverzichtbar, alle Parameter in einem Businessplan auszuformulieren.

Businessplan-Paket Einzelunternehmen  Businessplan-Paket Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

Fragen, die Sie sich vor der Unternehmensgründung stellen sollten

Experten haben einige grundlegende Dinge ermittelt, die unbedingt einem Check unterzogen werden sollten, bevor man sich in das Abenteuer Selbstständigkeit stürzt. Um aus einem Stück Holz ein beeindruckendes Möbel zu fertigen, bedarf es einer Idee, konkreter Vorstellungen zur Realisierung und einiger technischer Hilfsmittel. Ganz ähnlich ist das mit einer Geschäftsidee. Am Anfang steht ein Geistesblitz, der zum Träumen anregt. Konkretisieren Sie Ihre Vorhaben, indem Sie zunächst eine grobe Skizze erstellen. Was macht Ihre Idee zu etwas Besonderem? Welche Zielgruppe könnten Sie damit erreichen? Ist die Geschäftsidee einzigartig oder gibt es bereits Vergleichbares am Markt? Was hebt Sie von der Konkurrenz ab, welche Alleinstellungsmerkmale können Sie erarbeiten?

Wie erkenne ich, ob es für mein Produkt, meine Dienstleistung eine entsprechende Nachfrage gibt?

Ein Problem lösen zu können, ist ein vielversprechender Ansatz für die Unternehmensgründung. Handelt es sich bei Ihrer Idee tatsächlich um die Lösung eines bestehenden Problems oder halten Sie es nur dafür? Je genauer Sie spezifizieren, welchen Nutzen Ihr Konzept für potenzielle Kunden haben könnte, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass diese auch tatsächlich bereit sind, Geld dafür auszugeben. Verborgene Bedürfnisse zu wecken ist legitim – Bedürfnisse zu imaginieren führt allerdings ins Nichts.

Symbolbild, Marktforschung, diverse Tabellen, Grafiken - Geschäftsidee im Check

© Blue Planet Studio – stock.adobe.com

Chris Guillebeau empfiehlt in seinem erfolgreichen Bestseller “The $100 Startup“: „Don’t think innovation, think usefulness.“ Also genau zu prüfen, ob der Nutzen der Geschäftsideen über das eigene Problembewusstsein hinausgeht und am Markt existent ist. Er empfiehlt zum Beispiel zu Beginn der Planungen im Geiste zwei Kreise zu ziehen, die sich überlappen sollen. In einem Kreis befindet sich die eigene Begeisterung für die Existenzgründung und in dem anderen die zu erwartenden Bedürfnisse potenzieller Kaufinteressenten. Je mehr sich die beiden Kreise überschneiden, desto vielversprechender ist das geplante Vorhaben.

Was benötige ich, um meine Idee umzusetzen?

Auch hier ist ein Check erforderlich, um die Machbarkeit des Vorhabens zu prüfen. Sie sollten sich fragen, ob Sie selbst die notwendigen Kompetenzen mitbringen. Welche rechtlichen Voraussetzungen müssen darüber hinaus erfüllt werden? Sind Genehmigungen, Konzessionen oder Ähnliches erforderlich? Welche technischen Vorgaben müssen erfüllt werden? Werden Maschinen benötigt? Welche finanziellen Mittel sind erforderlich? Gibt es ein Konzept für die kontinuierliche Weiterentwicklung? Welche Vertriebskanäle bieten sich an? Wie entwickele ich ein vielversprechendes Marketing? Als äußerst hilfreich kann sich laut Guillebeau eine gründliche Keyword-Recherche erweisen. Mit ihrer Hilfe soll man die Marktgröße besser einschätzen können. Bei Google lassen sich relevante Suchbegriffe finden, die perfekt zur eigenen Unternehmensgründung passen. Ein bisschen „abgucken“ kann auch nicht schaden. Besonders populäre Keywords werden entsprechend häufig verwendet und finden sich in zahlreichen Anzeigen wieder.

Jemand nutzt am Laptop eine Suchmaschine - Geschäftsidee im Check

© utah51 – stock.adobe.com

Im Fokus für Ihren Geschäftsidee Check sollte auch der zu veranschlagende Verkaufspreis liegen. Dabei gilt, dass billig nicht immer der richtige Weg ist. Nehmen wir zum Beispiel Luxuslabels wie Chanel oder Rolex. Es gibt zahlreiche ähnliche Produkte, die für einen Bruchteil des Kaufpreises zu haben sind, die diese und andere bekannte Marken veranschlagen. Kaufen und Emotionen sind eng miteinander verwoben. Wir alle kaufen heutzutage Dinge in der Regel nicht, weil wir sie dringend brauchen, sondern weil sie andere Bedürfnisse befriedigen. Kaufen kann glücklich machen, Ängste und psychische Schmerzen lindern und vieles mehr. Je besser es Ihnen gelingt, Ihre Botschaft zu transportieren und zu vermitteln, dass Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung die gewünschten Anforderungen erfüllt, desto erfolgreicher werden Sie mit Ihrer Unternehmensgründung sein.

Businessplan-Paket Dienstleistungsunternehmen (allg.)

Wie kann man Investoren finden für die Geschäftsidee?

Der erste Schritt für die Unternehmensgründung ist, die Geschäftsidee auf Herz und Nieren zu prüfen. Nachdem die Geschäftsidee im Check überzeugt hat, geht es dann in der Regel vor allem um eine Finanzierung, denn oft reicht das eigene Kapital nicht aus, um die Pläne ohne Hilfe zur Marktreife zu bringen. Sie sollten also andere von Ihrer Idee begeistern. Investoren finden für die Geschäftsidee ist gar nicht so leicht. Ohne ein tragfähiges Konzept und einen aussagekräftigen Businessplan, zum Beispiel im Bereich Sport, wird dieses Vorhaben nahezu unmöglich. Ein gründlicher Check der anfallenden Investitionshöhe ist der entscheidende Punkt. Wer sich hier verkalkuliert, gerät schnell in Schwierigkeiten.

Businessplan-Paket Sportgeschäft   Businessplan-Paket Sportnahrung Shop

Um Investoren für die Geschäftsidee zu finden, empfiehlt es sich, entsprechende Gründerforen zu durchforsten. Die klassische Variante ist natürlich der Gang zur Bank. Zudem gibt es staatliche Fördermittel zur Start-up-Finanzierung. Sie sollten sich auf jeden Fall gut vorbereiten und überzeugend und professionell wirken. Warum ist Ihre Geschäftsidee es wert, finanziert zu werden? Wodurch hebt sie sich von den Konzepten der Konkurrenz ab und ab wann kann der Investor mit einem Rückfluss seiner Investitionen rechnen? Übrigens – circa 70 Prozent aller deutschen Unternehmen nutzen eine Fremdfinanzierung.

Businessplan-Paket Gründungszuschuss/Einstiegsgeld

Noch mehr Wissenswertes für Ihren Geschäftsidee Check

Prüfen Sie, ob Sie Ihre Idee schützen lassen sollten. Aber vielleicht greifen Sie ja selbst eine Idee auf, die bereits andere vor Ihnen hatten? Sogenannte Copycats machen einen großen Teil der erfolgreichen Start-ups aus. Ganz ohne eigene Geschäftsideen werden die Konzepte anderer modifiziert oder verbessert. Eine ebenfalls sehr erfolgversprechende Idee zur Existenzgründung kann eine Franchiselösung sein. Sowohl Copycats als auch Franchisenehmer können meist von einem deutlich reduzierten Risiko profitieren, da sich vergleichbare Konzepte bereits bewährt haben.


Bildquelle Beitragsbild: © REDPIXEL – stock.adobe.com

 
Michael Mohr

Michael Mohr

Michael Mohr ist Gründer und Inhaber des Online-Verlags Vorlagen-Center (www.vorlagen-center.com). Vorlagen-Center bietet Premium-Vorlagen für den geschäftlichen und privaten Einsatz, beispielsweise für Businesspläne, Arbeitszeugnisse, Bewerbungen und Verträge. Umfangreiches Kaufmanns- und Rechtswissen erlangte Michael Mohr durch zwei Studienabschlüsse, mehreren Stationen als Angestellter in der freien Wirtschaft sowie durch eine Selbstständigkeit als Existenz- und Unternehmensberater. Privat ist er sportbegeisterter Familienvater und hat zwei Söhne.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Inhalte

Online-Shop
Google Bewertungen
Vorlagen-Center
4.9
Basierend auf 8 Bewertungen
powered by Google
js_loader
Karriere bei Vorlagen-Center