Entdecken Sie Businesspläne für alle Branchen – Nutzen Sie hierzu die Navigation oder die Suchfunktion

  • Premium-Businesspläne für alle Branchen per Sofort-Download
  • Vollständig ausformulierte Geschäftskonzepte auf über 50 DIN A4-Seiten
  • Alle Businesspläne sind 100% branchenspezifisch und individuell, d.h. maßgeschneidert für das jeweilige Vorhaben 
  • Bestens geeignet, um Kredite oder Förderungen von Banken, Kapitalgebern und der Arbeitsagentur zu erhalten
  • Businessplan-Paket downloaden, anpassen, präsentieren und durchstarten
  • Tipp: Businessplan steuerlich als Betriebsausgabe absetzen!
Entdecken Sie Businesspläne für alle Branchen – Nutzen Sie hierzu die Navigation oder die Suchfunktion Premium-Businesspläne für alle Branchen per Sofort-Download Vollständig... mehr erfahren »
Fenster schließen

Entdecken Sie Businesspläne für alle Branchen – Nutzen Sie hierzu die Navigation oder die Suchfunktion

  • Premium-Businesspläne für alle Branchen per Sofort-Download
  • Vollständig ausformulierte Geschäftskonzepte auf über 50 DIN A4-Seiten
  • Alle Businesspläne sind 100% branchenspezifisch und individuell, d.h. maßgeschneidert für das jeweilige Vorhaben 
  • Bestens geeignet, um Kredite oder Förderungen von Banken, Kapitalgebern und der Arbeitsagentur zu erhalten
  • Businessplan-Paket downloaden, anpassen, präsentieren und durchstarten
  • Tipp: Businessplan steuerlich als Betriebsausgabe absetzen!
1 von 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 8

Businesspläne erstellen mit Vorlagen und Mustern von Vorlagen-Center

Sie möchten einen Businessplan erstellen und sind auf der Suche nach einer Vorlage? Bei Vorlagen-Center finden Sie mehr als 440 Vorlagen für Businesspläne. Ganz sicher ist auch für Ihre Branche das passende Unternehmenskonzept dabei.

Unsere Vorlagen bieten einen einfachen Einstieg in das Erstellen eines Businessplans und sparen Ihnen wertvolle Zeit auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Sie erhalten bei uns keine „leeren“ Vorlagen, sondern komplett ausformulierte Geschäftskonzepte, die mindestens 50 DIN A4-Seiten umfassen.

Ihr eigener Schreibaufwand ist minimal, denn Sie ergänzen lediglich Informationen wie Ihren Firmenstandort, Ihre lokalen Wettbewerber oder Ihre Finanzzahlen. Danach können Sie das Konzept sofort bei Ihrer Bank, der Arbeitsagentur oder beim Businessplan-Wettbewerb einreichen.

Die Bewilligung von Krediten und Fördergeldern auf Basis unserer Businesspläne sehen wir tagtäglich. Unzählige zufriedene Kunden bestätigen uns die enorme Arbeitserleichterung durch unsere Vorlagen.

Was sind Businesspläne?

Businesspläne (=Geschäftspläne) sind schriftlich fixierte Unternehmenskonzepte, mit denen eine Geschäfts-Idee erfolgreich geplant und umgesetzt wird. Sie sind sozusagen der Fahrplan für die Gründung, den profitablen Aufbau und die Kontrolle eines Unternehmens.

Um Ihnen zu Ihrer Geschäftsidee den Rundumblick zu liefern, werden im Business-Plan systematisch Überlegungen zu allen Aspekten Ihres Vorhabens angestellt, z.B. Angebot, Zielgruppe, Organisation, Rechtsform, Standort, Markt, Wettbewerb und Finanzen. Alle Schritte von der Idee über die Gründung bis zur Etablierung Ihres profitablen Unternehmens werden detailliert beschrieben.

Welche Aufgaben haben Businesspläne?

Der Businessplan unterstützt Sie darin, sich mit allen Aspekten der Unternehmensgründung und -führung zu beschäftigen und ein schlüssiges Gesamtkonzept zu entwickeln. Durch die systematische Vorgehensweise setzen Sie sich intensiv mit Ihrer Idee, dem Geschäftskonzept und dessen praktischer Umsetzung inklusive des dazugehörigen Zahlenmaterials auseinander. So werden potenzielle Schwachstellen aufgedeckt und es müssen neue Lösungen gefunden werden.

Daraus resultiert eine optimale Vorbereitung auf kritische Fragen von Parteien, die ebenfalls Interesse an Ihrem Gründungsprojekt zeigen. Denn ein ausgereifter Business-Plan ist die notwendige Voraussetzung für die Beantragung von Krediten und Förderzuschüssen. Er erklärt Interessierten, Investoren und Partnern das Vorhaben und die genaue Vorgehensweise.

Business Model Canvas vs. Businessplan: Was sind die Unterschiede?

Das Business Model Canvas (=Geschäftsmodell-Leinwand) wird häufig als „Businessplan der Zukunft“ bezeichnet und gewinnt seit einigen Jahren unter Start-up Gründern an Beliebtheit. Ähnlich wie bei der „Steuererklärung auf einem Bierdeckel“ ist das Business Model Canvas ein sehr praxisorientiertes Instrument, um eine (komplexe) Geschäfts-Idee auf ein (großes) Blatt Papier herunterzubrechen.

Die Geschäftsmodell-Leinwand ist in 9 Felder unterteilt und ähnelt einer Tabelle, welche die Bausteine eines Geschäftskonzepts abbildet. Um das Business Modell Canvas auszufüllen, stellen Sie sich als Existenzgründer bzw. künftiger Unternehmer innerhalb der 9 Kategorien diese Leifragen:

  1. Kundensegmente: Wer sind meine Kundengruppen bzw. Zielkunden (engl. Customer Segments)?
  2. Werteangebote: Welchen Kundennutzen bietet unser Produkt/Dienstleistung (engl. Value Propositions)?
  3. Kanäle: Welche Marketing- und Vertriebskanäle nutzen wir (engl. Channels)?
  4. Kundenbeziehungen: Wie stellen wir hohe Kundenzufriedenheit und -bindung sicher (engl. Customer Relationships)?
  5. Einnahmequellen: Was sind unsere Einnahmenquellen (engl. Revenue Streams)?
  6. Schlüsselressourcen: Welche Schüsselressourcen im und außerhalb des Unternehmens sind unverzichtbar (engl. Key Resources)?
  7. Schlüsselaktivitäten: Welche Aktivitäten sind so bedeutend, dass sie den Fortbestand des Unternehmens sichern (engl. Key Activities)?
  8. Schlüsselpartnerschaften: Wer sind unsere wichtigsten externen Partner und bestehen Abhängigkeiten (engl. Key Partnerships)?
  9. Kostenstruktur: Wie setzen sich unsere Gesamtkosten zusammen und wie entwickeln sich diese (engl. Cost Structure)?

Die Antworten zu den 9 Fragen werden innerhalb der Felder (meist auf Post-it Zetteln) notiert. So verschaffen Sie sich einen Überblick über die wichtigsten Schlüsselfaktoren der Gründung und deren gegenseitige Abhängigkeiten.

Der Vorteil des Business Modell Canvas liegt in seiner Übersichtlichkeit und Flexibilität, dank derer schnell und einfach verschiedene Geschäfts-Szenarien durchgespielt werden können. Der Fokus liegt dabei stets auf dem Nutzer- bzw. Wertversprechen (engl. Value Proposition) und den Kundensegmenten.

Sehr wirkungsvoll ist die Erstellung eines Business Modell Canvas in Gruppen mit Mitgliedern aus unterschiedlichen Funktionsbereichen. Durch das baukastenartige Zusammenfügen der einzelnen Elemente und die verschiedenen Blickwinkel der Teilnehmer entstehen meist sehr marktfähige Geschäftsmodelle.

Im Unterschied zu einem Businessplan enthält das Business Modell Canvas jedoch keinen Finanzplan. Das Canvas ist insofern eine gute Vorbereitung für das Schreiben eines Geschäftsplans (insbesondere für das Executive Summary und die SWOT-Analyse). Allerdings kann es einen vollständigen Business-Plan inklusive detailliertem Finanzplan keinesfalls ersetzen.

Welcher Teil des Businessplans ist am wichtigsten?

Mit einem Businessplan möchte ein Unternehmer vor allem Geld bekommen und Geld verdienen. Der wichtigste Teil ist daher der Finanzplan. Er zeigt die künftige Unternehmensentwicklung in Zahlen und stellt fest, ob sich die geplanten Investitionen lohnen.

Die wichtigste Kennzahl diesbezüglich ist die Rentabilität. Sie zeigt Ihnen und Banken, ob und wann sich Ihr Vorhaben rechnet und dient somit als Entscheidungsgrundlage, ob Sie Ihren Businessplan in die Praxis umsetzen sollten, ob es sich für die Bank lohnt, in Ihr Projekt zu investieren und ob Sie mit dem Plan künftig in der Lage sind, Ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Weitere Funktionen von Businessplänen


Planungsinstrument

Statt einfach „blind“ mit der Umsetzung einer Idee für ein Geschäftsvorhaben zu starten, hilft Ihnen ein Businessplan-Tool, die Erfolgsaussichten Ihrer Geschäftsidee richtig einzuschätzen. Der Businessplan dient also als Planungsinstrument (Wie erstelle ich einen Businessplan?), um die Geschäfts-Idee zu konkretisieren und in der Theorie durchzuspielen. Wird der Plan auch in den Folgejahren regelmäßig ergänzt und erweitert, behält er seine Rolle als Planungsinstrument und ist Richtschnur und Fahrplan für die Aktivitäten und die Organisation Ihres Unternehmens.

Steuerungs- und Kontrollinstrument

Auch nach der Gründung des Unternehmens ist der Businessplan Ihr wertvoller Begleiter, indem Sie ihn im laufenden Geschäft als Steuerungs- und Kontrollinstrument nutzen. So können Sie die angestrebten Ziele und ihre Umsetzung laufend auf den Prüfstand stellen. Denn anhand des Geschäftsplans werden die Entwicklungen eines Geschäftsvorhabens ebenso sichtbar, wie notwendige Kursänderungen. So können Sie bei Abweichungen schnell entgegenwirken und entsprechende Maßnahmen einleiten. Als Kontrollinstrument ist der Plan somit eine wertvolle Entscheidungshilfe für zukünftige Strategien und Maßnahmen.

Kommunikationsinstrument

Wenn Sie sich selbstständig machen möchten, brauchen sie vor allem eines, nämlich Kapital. Nicht immer ist es in ausreichendem Maß vorhanden, sodass Sie auf Starthilfe von außen, auf einen Kredit oder Fördermittel, angewiesen sind. Banken, Investoren, die IHK oder die Arbeitsagentur entscheiden immer anhand des Geschäftsplans über Kredite, Investments oder den Gründungszuschuss. Aus Sicht von Geldgebern gilt der Grundsatz: „No business plan, no investment“! Schließlich beurteilen sie das Risiko einer Investition in Ihr Unternehmen anhand des vorgelegten Business Models.

Fazit zu den Businessplan-Funktionen

Nur wenn Ihre Geschäftsidee Substanz hat und langfristig Erfolg verspricht, wird Ihnen die Bank Geld zur Verfügung stellen. Ein sorgfältig formulierter Businessplan unterstützt Sie daher bei der Überzeugungsarbeit gegenüber Kredit-Gebern. Der Plan ist aber auch ein wichtiges Bindeglied auf der Suche nach Kooperations- oder Geschäftspartnern, die anhand des Businessplans die Möglichkeit haben, die Zukunftschancen Ihres Unternehmens, Ihre Geschäftsstrategie sowie mögliche Schnittstellen zu prüfen.

Wann brauche ich einen Businessplan und für wen?

Wie bereits ausführlich dargelegt, sind Businesspläne vor allem Erfolgsbarometer und Kapital-Quellen. Sie sind unsicher, ob unsere Vorlagen für Ihre Zwecke geeignet sind? Schließlich gibt es sehr unterschiedliche Anlässe für das Schreiben bzw. Erstellen eines Businessplanes, wie z.B. die:

  • persönliche Vorbereitung einer Existenzgründung (Start-up)
  • Beantragung von (öffentlichen) Fördermitteln oder Krediten
  • Planung einer Fusion, Firmenübernahme oder Kooperation
  • Vorbereitung einer Umstrukturierung oder Unternehmensnachfolge
  • Vorbereitung eines Börsengangs oder einer Investitionsentscheidung
  • strategische Planung des Geschäfts
  • Genehmigung kostenintensiver Projekte


und verschiedene Adressaten, wie z.B.:

  • Geschäftspartner
  • Arbeitsagentur
  • Bank
  • IHK
  • KfW

Unsere Businessplan-Tools sind praxiserprobt und decken die ganze Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten ab. So können Sie sich sicher sein, dass Sie alle Anforderungen an Inhalt, Umfang und branchenspezifische Besonderheiten erfüllen. Profitieren Sie von unserem Know-how und erstellen Sie noch heute Ihren individuellen Business-Plan – schnell und einfach!

Sie selbst sollten das stärkste Interesse an einem Businessplan haben

Gründer sehen Businesspläne oftmals als lästige Pflicht statt als Chance. Sie fragen sich: Soll ich einen Businessplan erstellen? Ist das Schreiben eines Businessplans überhaupt notwendig? Die Antwort ist: Ja! Und zwar aus zwei wichtigen Gründen:

  1. Zur Entscheidung über Kredite und Förderungen verlangen Banken und Investoren immer einen Businessplan. Das Interesse dieser Parteien an einem solchen Dokument ist also hoch.
  2. Sie als Unternehmer selbst sollten das stärkste Interesse an einer professionellen Vorgehensweise in Bezug auf ihr Business haben. Doch warum?

Es ist durch Studien wissenschaftlich belegt, dass Unternehmer und Gründerteams, die auf Businesspläne setzen, viel erfolgreicher sind als solche, die planlos agieren. Und geht es nicht bei einer Gründung, Firmenübernahme oder einem Zusammenschluss von Unternehmen genau darum, erfolgreich zu sein? Welches Interesse könnte ein Unternehmer haben, an dieser Stelle wertvolles Potenzial zu verschenken? Es ergibt also überhaupt keinen Sinn, auf den Business-Plan als wichtigstes Schriftstück in Bezug auf Gründung und unternehmerischen Aufstieg zu verzichten!

Fazit: Welchen Vorteil hat also die Erstellung eines Businessplans? Er reduziert Ihr unternehmerisches Risiko und unterstützt Sie sowohl vor als auch nach der Unternehmensgründung sowie bei der Umsetzung aller anfallenden Aufgaben.

Gründe für den Erfolg von Unternehmen mit Businessplan

Wenn Sie sich nebenberuflich selbstständig machen, ein Restaurant eröffnen oder ein Start-up gründen und dabei auf ein Businessplan-Tool setzen, verschaffen Sie sich selbst Klarheit über Ihr Vorhaben. Sie gießen Ihre Geschäftsidee in ein Konzept, sodass Sie genau wissen, welche Stärken und Schwächen Ihr Unternehmen hat, welche Chancen und Risiken damit verbunden sind und was zur Umsetzung Ihrer Idee nötig ist.

In einem Geschäftsplan setzen Sie sich als Gründer intensiv mit Ihrem Business auseinander, was zwangsläufig zu einer viel höheren Erfolgswahrscheinlichkeit für Ihre Selbstständigkeit führt. Nur durch den Business-Plan erhalten Sie ein realistisches und faktenbasiertes Bild Ihres Unternehmens, welches sich mitunter recht stark von dem Bild unterscheidet, das Sie vor Erstellung eines Businessplans hatten.

Ein Businessplan deckt interessante Nischen auf und die Performance kann über Jahre hinweg in verschiedene Richtungen simuliert werden. Ganz offenkundig verschafft der Plan einem Gründer neue Ideen und Blickwinkel, die er ohne Businessplan nicht hat. Am Ende führt das dazu, dass Sie mit einem Businessplan Ihr unternehmerisches Risiko reduzieren können.

Auch gegenüber Gesellschaftern, Kooperationspartnern und Geschäftspartnern sind Businesspläne die beste Visitenkarte zur Präsentation Ihrer Gründung. So schaffen Sie es als Existenzgründer, mit Ihrem Businessplan erfolgreich Kapital-Geber zu gewinnen.

Weitere Vorteile durch die Erstellung und Umsetzung von Businessplänen

Erfahrungswerte zeigen, dass nur knapp 20 % aller Start-ups die ersten 5 Geschäftsjahre überleben. Viele Gründer zögern deshalb, mit ihrer Geschäftsidee durchzustarten.

Doch schauen wir uns einmal die häufigsten Ursachen an, weshalb Existenzgründer innerhalb der ersten 5 Geschäftsjahre scheitern:

  • Wenig ausgereifte Geschäfts-Idee
  • Nichtbeachtung von Gründungsformalitäten
  • Unrealistische Vorstellung von der Selbstständigkeit
  • Unzureichende fachliche und persönliche Qualifikation des Gründerteams
  • Falsche Einschätzung von Markt und Wettbewerb
  • Unpassendes oder fehlendes Marketing
  • Mangelhafter oder kein Finanzplan / Zahlenteil
  • Überforderung durch nicht definierte Prozesse

Alle diese Mängel und Schwachstellen lassen sich bereits im Vorfeld durch die Erstellung und Umsetzung eines Businessplans minimieren. Denn gerade in der Startphase einer Existenzgründung müssen Sie viele Aufgaben gleichzeitig erledigen. Mit unseren Businessplänen behalten Sie stets den Überblick. Sie zeigen Ihnen Abweichungen auf, sodass Sie rechtzeitig die richtigen Maßnahmen ergreifen und gegensteuern können. Ein gut gemachter Business-Plan bewahrt Sie vor dem Scheitern! Steigern Sie Ihre eigene Erfolgswahrscheinlichkeit durch einen professionellen Businessplan.

Trick: Businessplan erstellen in Businessplan-Wettbewerben

Eine Möglichkeit, sich besonders intensiv mit Ihrer Geschäftsidee auseinanderzusetzen, ist die Teilnahme an einem Businessplan-Wettbewerb. Diese Veranstaltungen richten sich meist an Existenzgründer, wobei in der Regel Sach- und Geldpreise für die besten Geschäftsideen und Businesspläne ausgelobt werden.

Als Teilnehmer haben Sie den Vorteil, Ihr Businessmodell unter Anleitung erfahrener Coaches zu formulieren, gezielt und individuell auf den Prüfstand zu stellen und weiterzuentwickeln. So genießen Sie quasi eine kostenfreie Existenzgründungs-Beratung, die bei einem entsprechenden Berater außerhalb des Wettbewerbs nur für viel Geld zu bekommen wäre. Und unsere Businesspläne sind bestens geeignet, um bei Businessplan-Wettbewerben sehr gut abzuschneiden.

Erstellung von Businessplänen: Wer kann mir einen Businessplan schreiben?

Sie wissen nun bereits, dass Sie einen Businessplan benötigen, da dieses Dokument viele starke Vorteile mit sich bringt. Kommen wir nun zur Frage, wer Ihren Businessplan erstellen kann. Im Grunde gibt es nur zwei Möglichkeiten: Sie lassen Ihren Businessplan von einem externen Experten erstellen oder Sie schreiben Ihren Plan selbst.

Zur Erstellung Ihres Unternehmenskonzepts kommen diese Parteien in Frage:

  • Existenzgründungsberater
  • Unternehmensberater
  • Business-Coaches
  • Steuerberater
  • Wirtschaftsprüfer
  • Ghostwriter
  • Sie selbst

Businessplan schreiben lassen vs. selbst erstellen: Die Vor- und Nachteile

Die externe Erstellung von Businessplänen durch Personen außerhalb des Unternehmens bringt diese Vor- und Nachteile mit sich:

Vorteile Nachteile
Es kann das Know-how von Experten genutzt werden Es entstehen hohe Kosten zwischen 1.000,-€ und 10.000,-€
Der Businessplan ist vollständig und enthält alle wichtigen Informationen Die Bearbeitungsdauer durch den externen Berater bis zur Fertigstellung des Businessplans ist oft sehr lang
Es bestehen Chancen auf Zusage von Geldern durch Banken und Investoren Es findet keine Auseinandersetzung des Gründers mit seinem Businessplan statt, wodurch Probleme im Bankgespräch und bei der Umsetzung des Plans entstehen

 
Wenn Sie Ihren Businessplan komplett selbst schreiben, müssen Sie mit diesen Vor- und Nachteilen rechnen:

Vorteile Nachteile
Der Unternehmer spart die sehr hohen Kosten einer externen Businessplan-Erstellung Es herrscht Unsicherheit, ob der Businessplan alle wichtigen Informationen enthält und das Potenzial voll ausgeschöpft wird
Es besteht absolute Sicherheit, dass kein Abfluss vertraulicher Informationen nach extern erfolgt Die Erstellungsdauer ist meist extrem lang, da keine Businessplan-Erfahrung vorhanden ist und gerade die erstmalige Erstellung eines Businessplans eine schwere Aufgabe ist
Es findet eine intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Businessplan statt Oftmals bestehen inhaltliche Mängel, durch die keine Zusage von Geldern durch Banken und Investoren möglich ist

 

Businessplan selbst schreiben: Mit einer passenden Vorlage Businesspläne ganz einfach erstellen

Das eigenständige Erstellen von Businessplänen ist also genau wie die Beauftragung externer Spezialisten mit zahlreichen Vorteilen, aber auch Nachteilen verbunden. Gibt es nicht vielleicht eine intelligente Lösung, welche die Vorteile aus beiden Welten vereint? Ja, die Erstellung Ihres Businessplans mit einer unserer Businessplan Vorlagen. Sozusagen eine Hybridlösung in gestützter Form inklusive einer professionellen Hilfe statt gänzlich in Eigenregie.

Hierfür sprechen diese Argumente:

  • Sie können das Know-how von spezialisierten Experten nutzen, die Businesspläne tagtäglich und hauptberuflich erstellen.
  • Sie sparen sich die Arbeit von Wochen bis Monaten durch die Nutzung eines vollständig vorformulierten Businessplans auf über 50 DIN A4-Seiten.
  • Sie können mit unseren Vorlagen Ihren persönlichen Businessplan innerhalb weniger Stunden fertigstellen.
  • Sie können alle Ihre eigenen Ideen, Vorstellungen und Stärken in den Plan einbringen, da unsere Vorlagen zu 100 % editierbar sind.
  • Sie können sich sicher sein, dass unsere Businesspläne fundiert, fehlerfrei und umfassend sind und an alles gedacht wurde.
  • Sie erstellen Ihren Plan selbst, wodurch kein Abfluss der Inhalte Ihres Konzepts nach außen hin erfolgt.
  • Die Kosten für unsere Vorlagen sind sehr gering und im Vergleich zu individuellen Businessplänen von Existenzgründungsberatern, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern geradezu marginal.
  • Sie haben mit unseren Businessplänen beste Chancen auf Gewährung von Krediten und Förderungen.
  • Sie beschäftigen sich mit Ihrem Businessplan, sodass Sie im Bankgespräch auch auf die Fragen Ihres Bankers qualifiziert antworten können, somit auch persönlich überzeugen, Ihren Kredit bekommen und für die praktische Umsetzung des Businessplans bestens vorbereitet sind.
  • Sie können sich auf die Besonderheiten Ihrer Geschäftsidee und die Ausarbeitung der kreativen Seite des Businessplans konzentrieren, denn unsere Businessplan-Vorlagen bieten ein perfekt vorbereitetes Grundgerüst inklusive aller notwendigen (branchenspezifischen) Anforderungen an Aufbau, Inhalt und Form. So haben Sie schnell wieder den Kopf frei für neue Ideen.

Überzeugt? Laden Sie das Businessplan-Paket Ihrer Branche herunter

Wir freuen uns, wenn wir Sie gut beraten haben, Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen und Sie ein Businessplan-Tool von uns nutzen möchten. Egal ob Sie Businesspläne für Dienstleistungen, einen Business-Plan für das Baugewerbe oder Geschäftspläne für die Gastronomie suchen. Bei uns werden Sie fündig. Ganz sicher haben wir auch einen Businessplan für Ihre Branche im Portfolio.

Hier finden Sie über 440 verschiedene Businesspläne aus diesen Branchen und Geschäftsbereichen:

  • Ärzte / Gesundheit: Businesspläne für Allgemeinmediziner, Zahnärzte, Psychologen, Tierärzte, Kliniken u.v.m.
  • Baubranche: Businesspläne für Fotovoltaik-Installateure, Bauunternehmen, Elektroinstallateure, Garten- und Landschaftsbauer u.v.m.
  • Beauty- & Wellness: Businesspläne für Kosmetikstudios, Wellness-Praxen, Sonnenstudios, Anti-Aging Anbieter u.v.m.
  • Beratung: Businesspläne für Unternehmensberater, Energie-Beratung, Ernährungs-Beratung u.v.m.
  • Bildungsbereich: Businesspläne für öffentliche Schulen, Privatschulen, Nachhilfeschulen u.v.m.
  • Coaching: Businesspläne für Logopäden, Fahrschulen, Business Coaches u.v.m.
  • Dienstleistungsbranche: Businesspläne für Immobilienmakler, Hausverwalter, Hochzeitsplaner, Hundeschulen u.v.m.
  • E-Business: Businesspläne für Onlineshops, Onlineportale, E-Commerce Unternehmen u.v.m.
  • Finanzsektor: Businesspläne für Steuerberater, Versicherungsberater, Finanzberater u.v.m.
  • Freie Berufe: Businesspläne für Rechtsanwälte, Architekten, Ingenieure u.v.m.
  • Freizeit- und Unterhaltungsbranche: Businesspläne für Campingplätze, Reitschulen, Indoorspielplätze, Kinos u.v.m.
  • Gastronomie: Businesspläne für Restaurants, Bars, Cafés, Systemgastronomie, Lieferdienste u.v.m.
  • Gesundheitssektor: Businesspläne für Apotheken, Fußpflegeeinrichtungen, Massage-Studio, Hebammen u.v.m.
  • Handelsbranche: Businesspläne für Einzelhändler, Großhändler, Handelsvertreter u.v.m.
  • Handwerksbereich: Businesspläne für Friseure, Fotostudios, Gebäudereiniger u.v.m.
  • Hotellerie: Businesspläne für Hotels, Pensionen, Jugendherbergen u.v.m.
  • Industriezweig: Businesspläne für Produktionsunternehmen, verarbeitendes Gewerbe, Druckereien u.v.m.
  • IT-Branche: Businesspläne für IT-Berater, IT-Entwickler u.v.m.
  • Job- & Karrieresektor: Businesspläne für Personalberater, Arbeitsvermittler, Zeitarbeitsfirmen u.v.m.
  • Kfz-Branche: Businesspläne für Kfz-Werkstätten, Autovermietungen, Waschanlagen, Tankstellen u.v.m.
  • Kunst- & Kulturbereich: Businesspläne für Grafikdesigner, Mediendesigner, Filmstudios u.v.m.
  • Landwirtschaft: Businesspläne für (Bio)-Landwirte, Fischzüchter, Imker u.v.m.
  • Logistik & Personenverkehr: Businesspläne für Speditionen, Taxiunternehmen, Kurierdienste u.v.m.
  • Marketing: Businesspläne für PR, Werbung, SEO, SEA u.v.m.
  • Natur- & Umweltsektor: Businesspläne für Pferdezüchter, Baumschule u.v.m.
  • Pflegesektor: Businesspläne für Pflegedienste, Pflegeheime, Hospiz u.v.m.
  • Schutz- & Sicherheitsbranche: Businesspläne für Wach- und Sicherheitsdienste, Sicherheitstechniker u.v.m.
  • Sozialsektor: Businesspläne für Kitas, Tagesmütter, Babysitter u.v.m.
  • Sport- & Bewegungsbereich: Businesspläne für Fitnessstudios, Yogalehrer, Tennisschulen u.v.m.

Businessplan Gliederung: Die perfekte Struktur für Ihr Unternehmenskonzept

Ein Businessplan unterliegt rechtlich betrachtet keinen vorgegebenen Formvorschriften oder sonstigen offiziellen Richtlinien wie z.B. einer fest vorgegebenen Gliederung in bestimmte Kapitel. Wie sind unsere Businesspläne also aufgebaut?

Wir empfehlen eine Struktur, die einen idealen Transport der Inhalte zum Leser ermöglicht. Zu diesem Zweck bestehen unsere Businesspläne zunächst aus einem Textteil, der das Vorhaben verbal und umfassend beschreibt und bei dem der Betrachter Spaß am Lesen hat.

Wie lang sollte ein Businessplan sein? Jeder unserer Businesspläne umfasst mindestens 50 voll ausformulierte DIN A4-Seiten. Die Arbeitserleichterung für Sie ist daher enorm!

Dank des überzeugenden Finanzplan werden Sie auch bei Banken und Förderern glänzen. Der Finanzplan stellt die Unternehmensentwicklung in Zahlen dar. Good to know: Die gesamte Planung ist bereits mit echten Zahlen ausgefüllt, sodass Sie direkt einen vorgezeichneten Weg sehen, wie auch Ihr Business florieren kann.

Natürlich sollten Sie den Finanzplan mit eigenen Zahlen „füttern“, um Ihren eigenen Erfolg zu simulieren. Übrigens: Die Berechnungen werden automatisiert durchgeführt, da die Tabellen bereits vollständig vorprogrammiert sind. Alle Kennzahlen, Grafiken & Entwicklungen erhalten Sie auf Knopfdruck!

Businessplan Inhalt – Detailreich gegliedert, perfekt ausformuliert

Executive Summary, Geschäftsidee, Markt, Wettbewerb, Organisation, Gesellschaftsvertrag: Was gehört nun alles in einen guten Businessplan? Über die Jahre haben wir die Inhalte unserer Businesspläne mehrmals optimiert und auf das heutige sehr hohe Qualitätsniveau gebracht. Dabei wurde auch die Gliederung der Kapitel unserer Businesspläne immer weiter verfeinert.

So ist der Text-Teil unserer Businesspläne aufgebaut:

  1. Management Summary / Executive Summary: Liefert eine Zusammenfassung über Ihren Business-Plan in Form einer spannenden Kurzgeschichte, die Appetit auf mehr macht und den Leser nicht mehr loslässt.
  2. Angebotsbeschreibung: Enthält die wichtigsten und zukunftsträchtigsten Geschäftsfelder Ihrer Branche.
  3. Zielgruppe: Sie bekommen eine exakt ausgearbeitete Beschreibung der Zielgruppen, an die sich Ihr Angebot richtet.
  4. Kundennutzen, Erfolgsfaktoren und Wettbewerbsvorteile: Branchenspezifische Erfolgsfaktoren sind ebenfalls Bestandteil unserer Businesspläne, dazu wertvolle Ansätze, wie Sie in Ihrem Markt Wettbewerbsvorteile erreichen.
  5. Gründerteam, Mitarbeiter und Partner: Hier stellen Sie Ihr eigenes Team, Ihre Mitarbeiter (Personal) sowie externe Unterstützer vor.
  6. Gründungsvoraussetzungen: Unsere Businesspläne enthalten eine genaue Auflistung aller rechtlichen und bürokratischen Anforderungen zur Gründung in Ihrer Branche.
  7. Rechtsform: In unseren Vorlagen ist eine klare Empfehlung bezüglich der Rechtsform enthalten, passend zur Art und Branche Ihres Unternehmens.
  8. Standort: Falls Sie bereits einen Standort für Ihr Unternehmen haben, können Sie diesen ganz einfach eintragen oder die mitgelieferte Standortanalyse nutzen, mit der Sie den besten Standort aus mehreren Alternativen finden.
  9. Versicherungen: Mit dem maßgeschneiderten Mix an Versicherungsverträgen speziell für Ihr Business minimieren Sie Ihre Geschäftsrisiken.
  10. Markt- und Branchenanalyse: Wir liefern Ihnen eine aufwendig recherchierte und optisch ansprechend aufbereitete Markt- und Branchenanalyse. Anhand statistisch anerkannter Prognosemodelle sagen wir Ihnen sogar die potenzielle Entwicklung des Marktes voraus.
  11. Wettbewerbsanalyse: Mit der Wettbewerbsanalyse prüfen Sie, in welchen Bereichen Sie sich den entscheidenden Vorsprung gegenüber Mitbewerbern verschaffen können.
  12. Vertriebskonzept: Wir liefern Ihnen für Ihre Branche ein Vertriebskonzept, mit dem Ihr Vertrieb hocheffizient die größtmögliche Kundenzahl erreichen.
  13. Marketingkonzept: Unsere Businesspläne liefern Ihnen ein perfekt ausgearbeitetes Marketingkonzept für Ihre Branche, welches sowohl Offline-Maßnahmen als auch Online-Marketing (SEO, SEA) umfasst.
  14. SWOT-Analyse (Stärken, Schwächen, Chancen, Risiken): Durch die SWOT-Betrachtung gewinnen Sie ein objektives Bild, das sowohl Stärken und Schwächen, als auch Chancen und Risiken Ihrer Strategie aufzeigt.
  15. Meilensteine: Durch die Visualisierung wichtiger Milestones verlieren Sie nie den Überblick über Ihr Unternehmen und gelangen sicher an Ihre Ziele.

Der Finanzplan umfasst eine Planungsdauer von 3 Jahren und ist so aufgebaut:

  1. Kapitalbedarfsplanung: Hier kalkulieren Sie, mit welcher Anfangsinvestition Sie zur Aufnahme der Geschäftstätigkeit rechnen müssen.
  2. Abschreibungsplanung: Die Abschreibungsplanung verteilt die Abschreibungen für Ihre Investitionsgüter auf deren Nutzungsdauer.
  3. Finanzierungsplanung: Hier kalkulieren Sie, wie Sie den ermittelten Kapitalbedarf finanzieren.
  4. Umsatzplanung: Die Umsatzplanung zeigt Ihnen, wann Sie welche Umsätze zu erwarten haben.
  5. Kostenplanung: Hier planen Sie alle anfallenden fixen und variablen Kosten.
  6. Unternehmerlohn: Falls Sie eine Personengesellschaft in Form eines Einzelunternehmens planen, können Sie hier Ihren Unternehmerlohn kalkulieren.
  7. Rentabilitätsplanung: Die Rentabilitätsplanung zeigt Ihnen, wann und in welcher Höhe Ihr Business Gewinne erwirtschaftet.
  8. Liquiditätsplanung: Liefert Ihnen eine Übersicht, wie liquide Ihr Business ist und wie Sie die Liquidität im laufenden Geschäft sichern können.
  9. Kennzahlen: Die wichtigsten Key Performance Indicators (KPI), mit denen Sie Ihr Business auch im laufenden Betrieb zielsicher in die gewünschte Richtung steuern.

Wie individuell kann eine Vorlage für einen Businessplan sein?

Bei uns können Sie einen Business-Plan erwarten, der branchenspezifisch vorgefertigt und so maßgeschneidert ist, wie es als Vorlage überhaupt nur möglich ist. D.h. es werden alle individuellen Details und Besonderheiten der Branchen berücksichtigt.

Beispiel: Nehmen wir einmal an, Sie möchten eine Praxis für Physiotherapie gründen. Sie bekommen dann u.a. eine detaillierte Beschreibung der Leistungen von Physiotherapeuten, die Sie in Ihr Angebot aufnehmen sollten. Zudem eine genaue Beschreibung der Zielgruppen, an die sich Ihre Leistungen richten, eine Auflistung aller formalen Aspekte rund um Gründung und Selbstständigkeit als Physiotherapeut und auch eine Marktanalyse zur tief gehenden Betrachtung des aktuellen Physiotherapiemarktes.

Diese individuelle Herangehensweise gilt für jeden einzelnen Businessplan, den wir anbieten und jede einzelne Branche, die Sie hier im Shop finden. Alle unsere Vorlagen sind zu 100 % Unikate. Das bedeutet im Klartext, dass die Texte aller Kapitel bis ins kleinste Detail branchenspezifisch auf das gewünschte Vorhaben hin maßgeschneidert ausformuliert sind.

Wichtig: Im Grunde sind unsere Businesspläne so individuell, als würden Sie Ihren Business-Plan bei einem Businessplan-Coach in Einzelfertigung beauftragen. Dabei sollten Sie im Auge haben, dass Existenzgründungsberater oftmals hohe Summen im vier- bis fünfstelligen Bereich für die Businessplanerstellung abrechnen. Wir sind überzeugt, dass derart hohe Investitionen absolut unnötig sind. Wir haben bereits sehr viele Business-Models solcher Berater gesehen und versichern Ihnen, dass unsere Businesspläne qualitativ mit solchen Konzepten mehr als nur auf Augenhöhe sind und dies zu einem Bruchteil des Preises.

Businessplan erstellen mit Businessplan-Paketen in unterschiedlichen Versionen

Da jeder Kunde genau das bekommen soll, was er für sein Vorhaben benötigt, haben wir verschiedene Businessplan-Pakete geschnürt. Diese enthalten verschiedene Teile, wobei steigende Anforderungen mit höherwertigen Paketen erfüllt werden können. Genau deshalb bieten wir neben der von allen Kunden benötigten Basisversion (Businessplan und Finanzplan) noch weitere wertvolle Hilfen, z.B. eine Businessplan-Präsentation, ein Begleitbuch und umfangreiches Zusatzmaterial.

Diese Versionen werden derzeit angeboten:

  • Basisversion (Teile 1,2)
  • Plusversion (Teile 1,2,3)
  • Premiumversion (Teile 1,2,3,4)
  • Komplettversion (Teile 1,2,3,4,5)

Basisversion Teile 1 + 2

Die Grundlage aller angebotenen Businessplan-Pakete ist immer ein branchenspezifischer, professionell ausgearbeiteter Business-Plan in Form eines mindestens 50-seitigen Word-Dokuments (Text-Teil). Hier klären wir alle Fragen, die mit Gründung und Aufbau Ihres erfolgreichen Unternehmens verbunden sind.

Zur Basisversion gehört auch eine Excel-Finanzplanung (Finanzplan), die auf aktuellem, branchenspezifischem Zahlenmaterial basiert. Die Tabellen sind bereits vorprogrammiert und daher selbstrechnend, d.h. dass alle Berechnungen, Kennzahlen und Grafiken automatisch aktualisiert werden, wenn Sie die Werte anpassen. So können Sie Ihren Unternehmenserfolg in verschiedene Richtungen und über Jahre hinweg simulieren. 

Plusversion Teile 1 + 2 + 3

Mit der Plusversion erhalten Sie Ihren Businessplan zusätzlich in Form einer PowerPoint-Präsentation. Denn erfahrungsgemäß lassen sich Banken und Investoren am besten mit einer beeindruckenden Präsentation Ihres Businessplans überzeugen. Sie sollten sich die Plusversion also dann sichern, wenn Sie für Ihr Unternehmen einen Kredit oder eine Förderung benötigen. Good to know: Auch gegenüber Ihren Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Kunden ist die Präsentation eine sehr gute Visitenkarte.

Premiumversion Teile 1 + 2 + 3 + 4

Die Premiumversion enthält das Begleitbuch „Der perfekte Businessplan“, das Standardwerk der Businessplan-Literatur. In diesem Buch wird das Thema Businessplan inklusive aller Hintergründe ausführlich behandelt. Sie dürfen zudem wertvolle Zusatzinformationen, Tipps, Tricks, Checklisten und Beispiele rund um das Thema Selbstständigkeit erwarten.

In diesem Buch werden Sie in leicht verständlicher Sprache das gesamte Repertoire an Möglichkeiten finden, welches Sie in Ihren persönlichen Business-Plan einfließen lassen können. Das Buch wird so zu Ihrem persönlichen Nachschlagewerk und wertvoller Begleiter bei der Arbeit mit unseren Vorlagen.

Komplettversion Teile 1 + 2 + 3 + 4 + 5

Die Komplettversion enthält jede Menge branchenspezifisches Zusatzmaterial. Beispielsweise bekommen Sie Arbeitsvertragsvorlagen für ihre Mitarbeiter sowie Vorlagen für Rechnungen und Arbeitszeugnisse. Auch Abschreibungstabellen, Gesetzestexte und Brancheninformationen werden geliefert, sodass Sie ein perfekt zusammengestelltes Startpaket für Ihr Business haben und Ihnen die herausfordernde Startphase leichter von der Hand geht.

Leseproben für Businesspläne und Begleitbuch: Bei uns kaufen Sie nicht "Die Katze im Sack"

Wir haben nichts zu verbergen und wissen, dass unsere Produkte von hoher Qualität sind. Deshalb finden Sie in unserem Shop auf den einzelnen Produktseiten für jeden einzelnen Business-Plan eine kostenlose Leseprobe. Ebenfalls stellen wir auf jeder Produktseite eine kostenfreie Leseprobe des Begleitbuchs „Der perfekte Businessplan“ bereit.

So können Sie unsere Produkte in Bezug auf Inhalt, Aufbau und Formulierung prüfen, bereits vor dem Kauf einen Blick in die einzelnen Kapitel werfen und sich von der Qualität unserer Vorlagen überzeugen.

Downloaden und Durchstarten: So stellen Sie Ihren Business-Plan fertig

Wir liefern per Sofort-Download. Nach dem Kauf können Sie Ihr Businessplan-Paket sofort auf Ihren Rechner herunterladen und direkt mit der Anpassung der einzelnen Kapitel des Businessplans durchstarten.

Der Business-Plan besteht aus zwei Teilen, einem Text-Teil (Businessplanung, Word-Dokument) und einem Zahlenteil (Finanzplan, Excel-Dokument). Diese beiden Dateien müssen von Ihnen bearbeitet werden, damit der Businessplan vollständig ist und individuell eingereicht werden kann.

Generelle Bearbeitungshinweise

  • Alle Texte des Businessplans sind komplett vorformuliert, wobei Sie individuelle Angaben ergänzen müssen. Es gilt die Regel: Alles, was wir wissen können, ist bereits vollständig ausformuliert. Alles, was wir nicht wissen können (Ihre persönlichen Daten, Ihr ausführlicher Lebenslauf, Ihr Firmenstandort, Ihre Finanzzahlen) ist ganz einfach durch Sie zu ergänzen.
  • Besonders hilfreich bei der Anpassung sind die zahlreichen Bearbeitungshinweise, die Sie in den einzelnen Kapiteln des Businessplans und in der Finanzplanung finden werden.
  • Der Business-Plan ist mit über 50 DIN A4-Seiten sehr umfangreich angelegt, um für alle Kunden eine gute Basis zu liefern. Wenn Sie bestimmte Inhalte bzw. Textpassagen nicht benötigen, können Sie diese ganz einfach löschen. Das ist erfahrungsgemäß viel besser, als wenn Sie bestimmte Texte vermissen würden und diese eigenständig formulieren müssten. Grundsätzlich können Sie den Business-Plan beliebig kürzen, erweitern oder umformulieren. Die Vorlage ist zu 100 % editierbar.


Bearbeitung des Businessplans

  • Füllen Sie die rot markierten Passagen und Lücken mit Ihren individuellen Daten.
  • Türkis markierte Passagen (Bearbeitungshinweise) dienen zu Ihrer Information. Bitte löschen Sie diese Texte nach dem Lesen.
  • Übernehmen Sie die Finanzdaten nach Anpassung des Finanzplan in den Text-Teil.
  • Nach Durchführung aller Änderungen aktualisieren Sie bitte das Inhaltsverzeichnis.


Bearbeitung der Finanzplanung

  • Die bereits eingetragenen Daten in der Finanzplanung sind Durchschnittswerte anderer Unternehmen dieser Branche.
  • Summieren Sie Ihren Kapitalbedarf im Tabellenblatt „Kapitalbedarfsplanung“.
  • Falls Sie langfristige Investitionen tätigen, bearbeiten Sie bitte zusätzlich die Tabellen zur Abschreibungsplanung. Die jährlichen Abschreibungen werden dann automatisch berechnet und in die Rentabilitätsplanung übernommen.
  • Ihre vorhandenen Finanzmittel tragen Sie im Tabellenblatt „Finanzierungsplanung“ ein. Die Finanzmittel werden automatisch summiert und auch eine eventuelle Über- oder Unterdeckung des zuvor ermittelten Kapitalbedarfes wird automatisiert errechnet.
  • Wenn Sie ein Darlehen oder einen Kredit in Anspruch nehmen, tragen Sie zur weiteren Berechnung bitte auch Zinssatz und Tilgung ein.
  • Tragen Sie Ihre erwarteten Umsätze in die Tabelle „Umsatzplanung“ ein.
  • Tragen Sie Ihre erwarteten Kosten in die Tabelle „Kostenplanung“ ein.
  • Basierend auf Ihren bisher gemachten Eingaben werden die Inhalte der Tabellenblätter „Rentabilitätsplanung“ und „Liquiditätsplanung“ automatisch für Sie errechnet.
  • Übernehmen Sie nun die einzelnen Tabellen und Grafiken in den Textteil.

Sie benötigen Hilfe bei der Anpassung? Kontaktieren Sie uns!

Falls Sie bei der Arbeit mit den Vorlagen Hilfe benötigen, sind wir für Sie da. Alle Schwierigkeiten können schnell und unkonventionell durch unseren Kundenservice gelöst werden. Statt uns eine negative Bewertung zu hinterlassen, kontaktieren Sie uns bitte jederzeit innerhalb der Geschäftszeiten. Wir helfen Ihnen so lange weiter, bis

  • das Problem gelöst ist
  • Sie zufrieden sind
  • Sie unser Produkt und unseren Service mit 5 Bewertungssternen bewerten.

Prüfung Ihres Businessplans auf Tragfähigkeit

Nach Anpassung der Businessplan-Vorlage halten Sie den fertigen Business-Plan in Ihren Händen. Herzlichen Glückwunsch!

Reichen Sie jetzt den Plan zurück an uns! Denn als sogenannte „fachkundige Stelle“ prüfen wir Ihren Businessplan auf Tragfähigkeit und stellen Ihnen bei erfolgreicher Prüfung die sogenannte Tragfähigkeitsbescheinigung aus. Diese stellt für Arbeitsagenturen die Entscheidungsgrundlage zur Bewilligung des Gründungszuschusses dar.

Auch wenn Sie den Gründungszuschuss nicht benötigen und stattdessen anderweitig einen Kredit oder Förderung anstreben, empfiehlt sich die Inanspruchnahme der Tragfähigkeitsprüfung. Denn die Bestätigung, dass ein Businessplan tragfähig und zukunftsträchtig ist, gibt dem Gründerteam immer die Extra-Portion Sicherheit, dass die Geschäfts-Idee das Potenzial besitzt, am Markt erfolgreich zu sein.

Tragfähigkeitsprüfung: Diese Dokumente müssen Sie einreichen

Zur Prüfung der Tragfähigkeit Ihres Businessplans senden Sie uns bitte diese Unterlagen:

  • Ihren vollständig ausgearbeiteten Businessplan inkl. Geschäftsidee, Produkte/Dienstleistungen, Rechtsform, Standort, Markt, Wettbewerb und Marketing
  • Ihre vollständig ausgearbeitete Finanzplanung inkl. Kapitalbedarfsplanung, Finanzierungsplanung, Umsatzplanung, Kostenplanung, Rentabilitätsplanung und Liquiditätsplanung
  • Ausführliche Lebensläufe aller am Vorhaben beteiligten Personen

Die Prüfung Ihres Businessplans dauert nach Vorliegen aller notwendigen Unterlagen ca. 2 Werktage. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie die ausgefüllte Tragfähigkeitsbescheinigung inklusive einer zusammenfassenden Stellungnahme. Selbstverständlich werden wir Ihre Daten schützen und vertraulich behandeln.

Empfehlungen für die Umsetzungsphase des Businessplans

Wenn Sie sich an die im Business-Plan gemachten Angaben und Empfehlungen halten und zudem noch die passenden fachlichen Voraussetzungen für eine Selbstständigkeit in Ihrer Branche mitbringen, haben Sie beste Chancen, erfolgreich zu sein. Unsere langjährige Erfahrung und zahlreiche Beispiele erfolgreicher Unternehmen belegen dies.

Allerdings hängt der Erfolg eines jeden Unternehmens neben einem tragfähigen Businessplan und der fachlichen Kompetenz der Führungsperson bzw. des Gründerteams ganz wesentlich vom persönlichen Engagement und der Arbeit mit dem Businessplan im laufenden Geschäft ab.

Nur eine konsequente Umsetzung aller im Businesskonzept getroffenen Planungen, die kritische Ergebnisüberprüfung im Anschluss, die permanente Weiterentwicklung und die Anpassung des Businessplanes als Reaktion auf Marktveränderungen garantieren Ihnen den langfristigen Unternehmenserfolg.

Für Ihren weiteren beruflichen Werdegang als Unternehmer:in wünschen wir Ihnen alles Gute, viel Freude und natürlich Erfolg!

Businesspläne für 440 Branchen – Jetzt starten mit Vorlagen und Mustern von Vorlagen-Center

Wenn Sie Hilfe beim Erstellen eines Businessplans benötigen oder gar nicht erst wissen, wie Sie beginnen sollen, sind unsere Businessplan-Vorlagen da, um Ihnen die Arbeit zu erleichtern. Mit unseren Leistungen und Produkten wird die Erstellung Ihres eigenen Geschäftsplans und damit ein wichtiger Schritt zur Existenzgründung erheblich vereinfacht.

Wir bieten fast fertige Businessplan-Muster und Beispiele für über 440 Branchen – Ideal wenn Sie sich selbstständig machen, ein Geschäft eröffnen, ein Unternehmen gründen oder eine Firma übernehmen möchten. Egal ob Sie Businesspläne für Dienstleistungen, das Baugewerbe oder Geschäftspläne für die Gastronomie suchen – bei uns werden Sie fündig.

Nutzen Sie die Suchfunktion oben auf unserer Website oder stöbern Sie in unserem Shop. Direkt nach dem Kauf stellen wir Ihnen das Businessplan-Tool als Sofort-Download zur Verfügung. Erstellen Sie Ihren Business-Plan noch heute!

Bei Fragen sind wir gerne auch persönlich für Sie da, z.B. telefonisch (+49 6181 4278044) oder per E-Mail (service@vorlagen-center.com).

FAQ – Häufige Fragen

Kann man einen Businessplan selber erstellen?

Ja, man sollte einen Businessplan auf jeden Fall selbst erstellen statt ihn von Dritten schreiben zu lassen. Denn nur so werden Sie selbst Klarheit über Ihr Unternehmen bekommen, im Bankgespräch qualifiziert antworten und überzeugen können, Ihren Kredit erhalten und sich auch für die praktische Umsetzung des Businessplans ideal vorbereiten. Nutzen Sie ganz einfach unsere Profi-Vorlagen für das Schreiben Ihrer Businesspläne, damit Ihnen die Erstellung leicht von der Hand geht. Werden Sie selbst zum Businessplan-Profi!

Wie lange dauert es, einen Business-Plan zu schreiben?

Je nachdem wie klar Ihre Vorstellung von Ihrem Konzept bereits ist, können Sie einen Zeitraum von 1 bis 3 Monaten veranschlagen, bis Sie Ihren Businessplan ausformuliert haben. Dies erscheint realistisch bei einem Umfang von 30-60 Seiten. Mit einer branchenspezifischen Businessplan-Vorlage können Sie Ihren Aufwand auf nur 1 Tag verkürzen. Wenn Sie heute eine Vorlage bei uns kaufen, können Sie den Business-Plan morgen bei Ihrer Bank einreichen.

In welcher Form schreibe bzw. formuliere ich einen Businessplan?

Ihren Businessplan sollten Sie stets neutral in der dritten Person formulieren („Das Unternehmen wird in der Rechtsform einer GmbH gegründet“, „Das Angebot umfasst…“, „Der Geschäftsführer bringt jahrelange Branchenerfahrung mit“). Schreiben Sie den Businessplan keinesfalls in der Ich-Form. Schließlich geht es in Ihrem Business-Plan primär um das Geschäftskonzept und erst sekundär um die Person, die es umsetzt.

Was kostet es, einen Businessplan erstellen zu lassen?

Die Kosten für die Erstellung eines individuellen Businessplans variieren zwischen den einzelnen Anbietern recht stark und liegen zwischen 1.000,-€ und 10.000,-€, je nach Größe des Projekts, Komplexität des Geschäftsmodells und dem angestrebten Finanzierungsbedarf. Im Schnitt müssen Sie mit ca. 4.000,-€ für die Erstellung eines individuellen Businessplans rechnen. Tipp: Laden Sie sich ein Businessplan-Tool aus diesem Shop herunter, welches in der Komplettversion (Teile 1,2,3,4,5) gerade einmal 79,99 € kostet und qualitativ mit jedem teuren Business-Plan mithält.

Wird ein Businessplan unterschrieben?

Der Businessplan wird vom Existenzgründer bzw. dem Gründerteam unterschrieben. Mit der Unterschrift bestätigen die Gründer die Inhalte des Businessplans. Es ist daher wichtig, dass Sie den Business-Plan selbst schreiben, um mit den Inhalten vertraut zu sein. Nur so können Sie als zukünftiger Unternehmer auch in Gesprächen mit Ihrer Bank und weiteren Förderstellen überzeugen und Kapital für das Vorhaben gewinnen.

Warum benötigt das Arbeitsamt einen Businessplan?

Die Agentur für Arbeit knüpft Leistungen wie den Gründungszuschuss an die Vorlage eines überzeugenden Businessplans. Der Sachbearbeiter prüft, ob die Geschäftsidee zukunftsträchtig ist und das Konzept die Substanz hat, um dem Antragsteller eine tragfähige Existenzgründung und Lebensgrundlage zu ermöglichen.

Nur wenn das Urteil positiv ausfällt, fördert die Arbeitsagentur das Konzept. Schließlich ist die Zahlung des Gründungszuschusses keinesfalls eine Pflicht, sondern eine sogenannte „Kann-Leistung“ der Arbeitsagentur, die im freien Ermessen des Sachbearbeiters liegt.

Was ist eine fachkundige Stelle?

Wer für seine Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus einen Gründungszuschuss bei der Agentur für Arbeit beantragt, muss gemäß § 93 Abs. 2 S. 2 SGB die Tragfähigkeit seines Business Models anhand des Gutachtens einer sogenannten „fachkundigen Stelle“ nachweisen. Zudem wird eine fachkundige Stellungnahme häufig auch bei Finanzierungsfragen (Kredite, Darlehen, Förderungen) durch andere Kapital-Geber wie z.B. Banken oder Business Angels gefordert.

Die fachkundige Stelle kann durch den Gründer bzw. das Gründerteam grundsätzlich frei gewählt werden. Fachkundige Stellen sind zur Prüfung von Businessplänen sind:

  • Industrie- und Handelskammern (IHKs)
  • Handwerkskammern
  • Branchenverbände
  • Steuerberater
  • Wirtschaftsprüfer
  • Rechtsanwälte
  • Unternehmensberater
  • Existenzgründungsberater

Gerne prüfen wir als fachkundige Stelle auch Ihren Business-Plan!

Was versteht man unter einem Business Model Canvas?

Das Business Model Canvas (=Geschäftsmodell-Leinwand) ist ein Instrument der strategischen Unternehmensplanung und wird zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle sowie zur Dokumentation und Verbesserung bestehender Geschäftskonzepte verwendet. Das Ziel des Business Model Canvas ist es, eine (komplexe) Geschäftsidee auf nur einem (großen) Blatt Papier (z.B. einem Plakat oder einer Leinwand) darzustellen. Dazu wird das Papier in 9 Felder unterteilt, die wie folgt beschriftet werden:

  • Kundensegmente
  • Werteangebote
  • Kanäle
  • Kundenbeziehung
  • Einnahmequellen
  • Schlüsselressourcen
  • Schlüsselaktivitäten
  • Schlüsselpartnerschaften
  • Kostenstruktur

Wie erstelle ich ein Business Model Canvas?

Um das Business Modell Canvas auszufüllen, stellen Sie sich als Gründer und zukünftiger Unternehmer folgende Leifragen:

  1. Wer sind meine Kundengruppen bzw. Zielkunden? (engl. Customer Segments)
  2. Welchen Kundennutzen bietet unser Produkt/Dienstleistung? (engl. Value Propositions)
  3. Welche Marketing- und Vertriebskanäle nutzen wir? (engl. Channels)
  4. Wie stellen wir hohe Kundenzufriedenheit und -bindung sicher? (engl. Customer Relationships)
  5. Was sind unsere Einnahmenquellen? (engl. Revenue Streams)
  6. Welche Schüsselressourcen im und außerhalb des Unternehmens sind unverzichtbar? (engl. Key Resources)
  7. Welche Aktivitäten sind so bedeutend, dass sie den Fortbestand des Unternehmens sichern? (Key Activities)
  8. Wer sind unsere wichtigsten externen Partner und bestehen Abhängigkeiten? (engl. Key Partnerships)
  9. Wie setzen sich unsere Gesamtkosten zusammen und wie entwickeln sich diese? (engl. Cost Structure)

Die Antworten zu diesen 9 Fragen werden meist auf Klebezetteln notiert und in die Felder der 9 Bausteine eingefügt. Ziel ist es, sich einen Überblick über die wichtigsten Schlüsselfaktoren der Gründung und deren gegenseitige Abhängigkeiten zu verschaffen.

Welche Funktion erfüllt der Business Model Canvas?

Mithilfe des Business Model Canvas lassen sich komplexe Geschäftsideen sehr prägnant und vereinfacht darstellen. Der Vorteil des Business Model Canvas liegt in seiner Übersichtlichkeit und Flexibilität, dank derer schnell und einfach verschiedene Geschäfts-Szenarien durchgespielt werden können. Der Fokus liegt dabei stets auf dem Nutzer- bzw. Wertversprechen (engl. Value Proposition) und den Kundensegmenten.

Sehr wirkungsvoll ist die Erstellung eines Business Model Canvas in Gruppen mit Mitgliedern aus unterschiedlichen Funktionsbereichen. Durch das baukastenartige Zusammenfügen der einzelnen Elemente und die verschiedenen Blickwinkel der Teilnehmer entstehen meist sehr marktfähige Geschäftsmodelle.

Im Unterschied zu einem Businessplan enthält das Business Modell Canvas keine Antworten auf finanzielle Fragen. Es fehlen Informationen und Prognosen zu Rentabilität und Liquidität. Das Canvas-Modell ist insofern eine gute Vorbereitung für das Schreiben eines Geschäftsplans (insbesondere für das Executive Summary und die SWOT-Analyse), es kann einen vollwertigen Businessplan inklusive detaillierter Finanzplanung aber nicht ersetzen.

 

Zuletzt angesehen
*¹ Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
*² gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen
  • Premium-Vorlagen

    Von Experten aus Recht und Wirtschaft
  • Perfekte Usability

    Bequem anpassbar und erweiterbar
  • Sofort-Download

    Schnelle Verwendung ohne Versandkosten
  • Sicherer Einkauf

    100% SSL verschlüsselt
  • Viele Zahlungsarten

    PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung, …