Businessplan Pflegedienst

39,99 € *¹

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage*² oder als Sofortdownload

Artikel auswählen:

  • AA10361
Leseprobe Businessplan Leseprobe Buch
  • Für Banken, Kapitalgeber, Investoren und Arbeitsagentur
  • Mit ausformuliertem Textteil und selbstrechnendem Finanzteil
  • Exklusives Begleitbuch und nützliches Zusatzmaterial
  • Downloaden, durchstarten und steuerlich absetzen!
Kundenzufriedenheit
Kundenzufriedenheit
SEHR GUT 4.79 / 5.00 aus 189 Bewertungen Alle Kundenbewertungen
Sie sind auf der Suche nach einem Businessplan für einen Pflegedienst? Wir leben in einer... mehr
Produktinformationen "Businessplan Pflegedienst"

Sie sind auf der Suche nach einem Businessplan für einen Pflegedienst? Wir leben in einer alternden Gesellschaft, in der die Zahl der Pensionäre und Rentner bereits seit Jahrzehnten steigt und sich die Entwicklung künftig sogar noch verstärkt. Bis zum Jahr 2030 wird sich der Anteil der Senioren in unserer Gesellschaft auf ca. 40 Prozent erhöht haben. Dieser Trend geht mit einem steigenden Bedarf geeigneter Pflegeangebote einher. Die ambulante Pflege und entsprechende Pflegeunternehmen sind daher gefragter denn je. Derzeit leben in Deutschland ca. 3 Mio. pflegebedürftige Personen, von denen ca. zwei Drittel ambulant gepflegt werden.

Sie haben den Trend erkannt und beabsichtigen eine Existenzgründung mit einem Pflegedienst? Zur Etablierung eines Unternehmens am Markt brauchen Sie Mut, Disziplin und Ausdauer. Zudem nehmen die Gründer eines ambulanten Pflegedienstes meist Finanzmittel in Form von Förderungen oder Krediten in Anspruch, da das Vorhaben eine recht hohe Startinvestition mit sich bringt. Mit diesem Businessplan erhöhen Sie Ihre Chancen, Kapitalgeber und Finanzinstitute von einer Investition in Ihr Vorhaben zu überzeugen. Gleichzeitig senken Sie Ihr persönliches Gründungsrisiko.

Dieser Businessplan beinhaltet alle wichtigen Themen, für die sich Kreditinstitute und Investoren interessieren: Was befähigt den Existenzgründer für eine Selbstständigkeit mit einem Pflegedienst? Welche Pflegeleistungen können Ihre Patienten erwarten? Wieviel Pflegepersonal wird benötigt? In welcher Rechtsform möchten Sie gründen? An welchem Standort wird der Pflegedienst seinen Sitz haben? Wer sind die Wettbewerber und wie heben Sie sich von Mitbewerbern ab? Welche Erkenntnisse bringt Ihre Marktanalyse? Wie sichern Sie sich gegen die einschlägigen Geschäftsrisiken ab? Alle diese wichtigen Punkte werden im schriftlichen Teil (Word-Dokument) beschrieben. Dank des Rechenteils (Excel-Dokument) können Sie mühelos eine tragfähige Finanzplanung erstellen und so Ihr unternehmerisches Risiko auf ein Minimum senken.

Dank dieser Profi-Vorlage brauchen Sie den Businessplan nicht selbst zu schreiben bzw. erstellen. Sparen Sie sich kostspielige Existenzgründungsseminare und setzen Sie auf diesen Plan von unseren Experten. Dieses Geschäftskonzept wurde individuell für die Gründung und den erfolgreichen Aufbau eines Pflegedienstes entwickelt. Das Konzept hat sich in der Praxis vielfach bewährt und erfüllt alle Anforderungen von IHK, KfW, Banken und Förderstellen. Vervollständigen Sie die Vorlage ganz leicht an Ihrem Computer und entwickeln Sie einen überzeugenden Businessplan. Im Textteil (Word-Datei) werden Sie durch zahlreiche Hinweise bei der Anpassung unterstützt. Im Finanzteil (Excel-Datei) sind bereits Formeln für alle Berechnungen hinterlegt, sodass Ihre Geschäftsentwicklung automatisch errechnet wird. Außerdem enthält die Finanzplanung bereits branchentypische Zahlen eines Pflegedienstes. Businessplan Pflegedienst per Sofort-Download herunterladen, am PC editieren und drucken. Fertig! Wir wünschen viel Erfolg als Unternehmer!

Teil 1: Businessplan Pflegedienst (Formate: Word, PDF)

Alle Fragen, die eine Existenzgründung mit einem Pflegedienst mit sich bringt, löst dieser Businessplan. Alle Inhalte dieses Businessplans zeigt die folgende Zusammenstellung.

  • MANAGEMENT SUMMARY:

    Das Management Summary gibt dem Betrachter einen kurzen Überblick über den gesamten Businessplan einschließlich einer Aussicht zur finanziellen Entwicklung des Pflegedienstes. Ob der Empfänger (Bank, Investor, IHK, KfW, Arbeitsagentur) den gesamten Businessplan liest, entscheidet sich häufig schon hier. Genau aus diesem Grund wurde dieser Einleitungstext besonders nachvollziehbar und eindrucksvoll formuliert.
  • ANGEBOTSBESCHREIBUNG:

    Der Service des Pflegedienstes beinhaltet Grundpflege, Behandlungspflege, Intensivpflege, hauswirtschaftliche Versorgung, Verhinderungspflege, Alltagsbegleitung und Demenzbetreuung. Innerhalb dieses Businessplans werden alle Leistungen des Pflegedienstes ausführlich beschrieben.
  • ZIELGRUPPE:

    Zielgruppe für Pflegedienste sind Senioren (männliche und weibliche Personen ab 70 Jahren), die auf Pflege angewiesen sind, zum Beispiel auf Basis von Pflegestufen. Typische Zielgruppen sind Pflegebedürftige mit geistigen Behinderungen, demenzbedingten Funktionsstörungen und psychischen Erkrankungen. Eine vollständige Beschreibung der Zielgruppe erhalten Sie in diesem Businessplan.
  • KUNDENNUTZEN, ERFOLGSFAKTOREN UND WETTBEWERBSVORTEILE:

    In der Pflegebranche gibt es einen großen Wettbewerb. Weshalb sollte sich ein Patient gerade für Ihr Angebot entscheiden? An dieser Stelle wird erklärt, welche Vorzüge und Alleinstellungsmerkmale Ihr Angebot bietet. In diesem Businessplan finden Sie eine Zusammenstellung der 30 wichtigsten Erfolgsfaktoren speziell für Pflegedienste. Überzeugend schildern Sie, welchen besonderen Patientennutzen Ihr Pflegeangebot bietet und auf welche Weise Ihre Existenzgründung Wettbewerbsvorteile erlangen wird.
  • GRÜNDUNGSVORAUSSETZUNGEN:

    Ob Gewerbeanmeldung, Zulassung des Pflegedienstes bei der Pflegekasse, Steuernummer-Beantragung, Registrierung bei den Trägern der Sozialversicherung, Erfassung bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, Anmeldung beim Gesundheitsamt oder Beantragung einer IK-Nummer gemäß Sozialgesetzbuch (SGB V § 293): Eine Beschreibung sämtlicher Gründungsvoraussetzungen für Pflegedienste bekommen Sie in diesem Muster-Businessplan.
  • RECHTSFORMWAHL:

    UG? KG? GmbH? Kapitalgesellschaft? Diese Businessplan-Vorlage wählt eine Rechtsform, die dem Pflegedienst bezüglich Geschäftsleitung, Haftungslimit und Höhe der Unternehmenssteuern die größten Vorzüge bietet. Möchten Sie in einer anderen Rechtsform gründen? Tauschen Sie die entsprechende Textpassage ganz unkompliziert selbstständig gegen die angestrebte Unternehmensform aus.
  • VERSICHERUNGEN:

    Ob Sozialversicherung (KV, PV, RV, ALV, Unfall), Berufsunfähigkeitsversicherung, Firmenrechtsschutzversicherung oder Kfz-Versicherung: In diesem Businessplan-Muster erhalten Sie den idealen Versicherungs-Mix für den Pflegedienst!
  • STANDORT:

    Der ideale Unternehmensstandort überzeugt durch die Zweckmäßigkeit der Gewerberäume, niedrige Kosten (Miet-, Pacht- und Nebenkosten), Patientenerreichbarkeit und eine positive Konkurrenzsituation in der nahen Umgebung des Standorts. Die optimal vorbereitete Vorlage für die Standort-Analyse finden Sie in diesem Businessplan!
  • CORPORATE IDENTITY (CI):

    Das Corporate Identity - Konzept (CI) besteht aus der Firmenkleidung, dem Firmennamen, den Firmenfarben, den Firmenschriften und dem Firmenlogo. Alle Einzelheiten zum CI-Konzept Ihres Pflegedienstes erwarten Sie in dieser Businessplan Vorlage.
  • MARKTANALYSE:

    Ob Umsatzentwicklungen in der Branche, Anzahl der Anbieter im Markt oder Zahl der Beschäftigten in der Branche: Diese und zahlreiche weitere interessante Informationen liefert Ihnen die vollständig ausgearbeitete Marktbetrachtung!
  • WETTBEWERBSANALYSE:

    Wettbewerb resultiert sowohl durch sonstige Pflegedienste, als auch durch Sozialdienste. In diesem Businessplan bekommen Sie eine musterhaft vorbereitete Wettbewerbsanalyse!
  • VERTRIEBSWEGE:

    Das Vertriebskonzept des Pflegedienstes sieht einen Direktvertrieb durch die Geschäftsführung und die Angestellten vor. Darüber hinaus wird das Angebot durch eine professionelle Website offeriert. In diesem Businessplan verraten wir Ihnen alle Vorzüge dieses Multi-Channel-Vertriebskonzepts.
  • PREISKALKULATION:

    In Bezug auf die Preisfestlegung muss sich der Pflegedienst an die mit der Pflegekasse ausgehandelte Vergütungsvereinbarung halten. In dieser werden sämtliche Leistungen in Punktwerte eingeteilt und bewertet. Die Vergütungen sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Träger der Kosten für die Pflege sind die Krankenkassen (z.B. Verordnung häuslicher Pflege durch einen Arzt), die Pflegeversicherung (für Pflegebedürftige mit Pflegegrad 1-5) und das Sozialamt (für Menschen, die „Hilfe zur Pflege“ erhalten). Immer dann, wenn mehr Leistungen in Anspruch genommen werden, als durch die Pflegesachleistungen der Pflegeversicherung abgedeckt sind, werden die Kosten von der jeweiligen Pflegeperson selbst getragen (Selbstzahler). Grundlage der Preisermittlung für Selbstzahler ist der Stundenverrechnungssatz. Die Kalkulation finden Sie in diesem Businessplan.
  • MARKETING-MIX:

    Ob Angebotsbroschüren, Platzierung von Anzeigen in Tageszeitungen und Wochenblättern, regelmäßige Veröffentlichung von PR-Material, Tage der offenen Tür, Erstellung einer Website oder Google Ads und Bing-Anzeigen für das Keyword "Pflegedienst + Ort": Ihren maßgeschneiderten Marketingmix erhalten Sie hier!
  • SWOT-ANALYSE:

    Für den Pflegedienst wurde eine SWOT-Analyse ausgearbeitet. Dem Adressaten des Geschäftskonzepts wird ein objektives Bild vermittelt, das sowohl Stärken und Chancen, als auch Schwächen und Risiken des Gewerbes aufzeigt.
  • MEILENSTEINE:

    Die Umsetzung des Businessplans sollte idealerweise anhand von Meilensteinen erfolgen. Hier erhalten Sie eine Auflistung aller wichtigen Milestones, durch die der Gründer sein Unternehmen strebsam und schnell zum Erfolg navigieren kann.
  • ERFOLGSKENNZAHLEN (KPI):

    Egal ob Fremdkapitalquote, Personalintensität oder Auslastung: In dieser Businessplan Vorlage erwarten Sie die entscheidenden Kennzahlen (KPI) für Pflegedienste.

Teil 2: Finanzplanung Businessplan Pflegedienst (Format: Excel)

Der Finanzteil gilt für viele als eigentliches Herzstück des Businessplans. Hier klärt sich, ob sich das Konzept auch wirtschaftlich trägt. Die Inhalte der Finanzplanung zeigt die folgende Auflistung.

  • KAPITALBEDARFSPLANUNG:

    In der Kapitalbedarfsplanung berechnen Sie, was an Finanzmitteln notwendig ist, um Ihre Geschäftstätigkeit zu verwirklichen. Egal ob Diagnosegeräte, Pflegematerial, Arbeitskleidung, Fahrzeuge, IT-System, Büromöbel, Notargebühren oder Stammkapital: Ihren Finanzmittelbedarf können Sie schnell und einfach mit der selbstrechnenden Excel-Tabelle errechnen.
  • FINANZIERUNGSPLANUNG:

    Die Finanzierungsplanung dient dazu, aufzuzeigen, wie Sie Ihr Pflegedienst-Unternehmen im Detail finanzieren möchten. Dies kann z.B. durch eigene Finanzmittel, Darlehen oder Fördermittel geschehen.
  • UMSATZPLANUNG:

    Die Umsatzplanung lässt erkennen, zu welchem Zeitpunkt mit welchen Umsätzen zu rechnen ist. Durch die perfekt vorbereitete Umsatzprognose für einen Zeitraum von 3 Jahren erhalten Sie ein exzellentes Planungswerkzeug für Ihr Pflegedienst-Business.
  • KOSTENPLANUNG:

    Egal ob Mietkosten, Versicherungskosten, Marketingkosten, Lohn- und Gehaltskosten, Fremdleistungen, Warenbezug oder Abschreibungen: Mit der Kostenplanung haben Sie alle fixen und variablen Kosten des laufenden Geschäftsbetriebs fest im Blick.
  • RENTABILITÄTSPLANUNG:

    Wann erreichen Sie die Gewinnzone? Die programmierte Excel-Tabelle berechnet den Gewinn auf Basis Ihrer Eingaben automatisiert. Lehrreich: Nutzen Sie das Tool auch, um Best Case- und Worst Case-Szenarien durchzuführen.
  • LIQUIDITÄTSPLANUNG:

    Der Pflegedienst ist dann solvent, wenn die erwarteten Einnahmen größer als die erwarteten Ausgaben sind. Ist dies in Ihrem Pflegeunternehmen gegeben? Basierend auf Ihren bisher getätigten Eingaben wird die Liquiditätsplanung automatisch durchgeführt.

Teil 3: Der perfekte Businessplan - Praxisbuch für Existenzgründer, Manager und Unternehmer (E-Book, Format: PDF)

  • das Standardwerk und Gründerlexikon im Bereich "Entrepreneurship": Für die erfolgreiche Existenzgründung, Businessplan-Erstellung und Selbstständigkeit
  • perfekte Verbindung von Theorie (Buch) und Praxis (Businessplan und Finanzplanung, Teile 1 und 2)
  • hilft Ihnen, sich in einer komplexen Materie rund um Gründung, Geschäftsmodell, Führung und Aufstieg zurechtzufinden
  • unverzichtbar zur Minimierung des Gründungsrisikos bzw. Maximierung der Erfolgschancen durch Treffen der richtigen Entscheidungen
  • enthält sehr viel Gründerwissen, zum Beispiel zu Themen wie Rechtsformwahl, Versicherungen, Kleinunternehmerregelung, Buchführung, Steuern, Personalverwaltung, Zeitmanagement und vieles mehr
  • auch gewerbliche Schutzrechte werden ausführlich behandelt, zum Beispiel Gebrauchsmuster, Geschmacksmuster, Marke und Patent
  • Vorstellung einer Vielzahl an staatlichen und privatwirtschaftlichen Förder- und Subventionsmöglichkeiten zur Finanzierung
  • ideale Vorbereitung auf das Finanzierungsgespräch: was Banken, Investoren, fachkundige Stellen, Arbeitsagenturen und andere Geldgeber von Ihnen erwarten
  • Unterstützung in der anspruchsvollen ersten Geschäftsphase und bei der festen Etablierung Ihres Unternehmens am Markt
  • mit vielen Strategien, Tipps, Tricks, Checklisten, Praxisfällen und Beispielen für das laufende Business
  • logisch aufgebaut, schlüssig formuliert und daher auch für Nicht-Kaufleute ohne BWL-Kenntnisse gut lesbar und verständlich
  • dieses Profihandbuch weiß, was Ihr Business erfolgreich macht, da es auf der Basis jahrelanger Praxiserfahrung entstanden ist

Teil 4: Zusatzmaterial Businessplan Pflegedienst (Formate: Word, PDF)

Zur Erleichterung der Existenzgründung und zur Unterstützung Ihres Pflegedienstes im laufenden Geschäft bekommen Sie unbedingt benötigtes Zusatzmaterial, zum Beispiel eine AfA-Tabelle für das Gesundheitswesen, Arbeitshilfen, Vorlagen, Muster, Brancheninformationen und Gesetzestexte (BGB, HGB, Gewerbeordnung, Datenschutzgesetz, Sozialgesetzbuch, Arzneimittelgesetz, Krankenpflegegesetz).

Übersicht Produkteigenschaften:

  Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4
Hardware Anforderungen: Windows-PC oder Mac Windows-PC oder Mac Windows-PC, Mac oder E-Book Reader Windows-PC oder Mac
Software Anforderungen: Microsoft Word (.doc), PDF-Reader (.pdf) * Microsoft Excel (.xls) PDF-Reader (.pdf) Microsoft Word (.doc), PDF-Reader (.pdf)
OpenOffice Kompatibilität: ja ja nein ja
exakt für die Branche erarbeitet: ja ja nein ja
praxiserprobt: ja ja ja ja
professionell formatiert: ja ja ja ja
Umfang: 47 Seiten 10 Tabellen 359 Seiten 23 Dokumente
Zeitraum: 3 Jahre 3 Jahre - -
Editierbarkeit: ja ja nein ja
Hilfstexte für Editierung: ja ja nein nein
automatisierte Berechnungen: nein ja nein nein
Szenario-Simulationen: ja ja nein nein
Druckfähigkeit: ja ja ja ja
steuerlich absetzbar: ja ja ja ja
Versand: Sofort-Download ** Sofort-Download ** Sofort-Download ** Sofort-Download **

* Die Vorlage wird in zwei Versionen geliefert: als Word-Datei (.doc) und als PDF-Datei (.pdf)

** Zum Öffnen der heruntergeladenen Dateien wird WinZip benötigt

Weiterführende Links zu "Businessplan Pflegedienst"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Businessplan Pflegedienst"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kundenzufriedenheit
SEHR GUT 4.79 / 5.00 aus 189 Bewertungen Alle Kundenbewertungen
Zuletzt angesehen
*¹ Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
*² gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen
  • Premium-Vorlagen

    Von Experten aus Recht und Wirtschaft
  • Perfekte Usability

    Bequem anpassbar und erweiterbar
  • Sofort-Download

    Schnelle Verwendung ohne Versandkosten
  • Sicherer Einkauf

    100% SSL verschlüsselt
  • Viele Zahlungsarten

    PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung, …