© memyjo – stock.adobe.com

Businessplan Vorlagen

« Wann ein Muster für Ihre Unternehmensgründung Sinn macht »

Ein Businessplan hilft Gründern nicht nur bei ihrem Vorhaben, er ist vielmehr ein notwendiger Schritt auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Mithilfe von Vorlagen und Mustern ist die Erstellung eines Businessplans ganz einfach und die Gründung kann akribisch vorbereitet werden. Die Businessplan Muster haben den Vorteil, dass bei einer Existenzgründung keine wichtigen Überlegungen vergessen werden und sich der Gründer um das Wesentliche kümmern kann: die Planung an sich. Schließlich scheitern nicht wenige Interessierte schon am richtigen Aufbau, der Reihenfolge von Inhalten, der Finanzplanung oder bereits an grundlegenden Dingen, wie zum Beispiel dem Layout. Der Businessplan ist das Aushängeschild einer Geschäftsidee. Er ist wichtig, wenn es um Investoren, Kredite und die Gewinnung von Partnern für die Existenzgründung geht, daher sind passende Muster die ideale Möglichkeit, um Zeit und Mühe zu sparen und sich direkt der Ausformulierung zu widmen.

Unternehmensgründer mit ihren Zielen

Im ersten Schritt starten Businessplan Vorlagen mit den Informationen rund um die Existenzgründer. Die Personen, die das Unternehmen gründen, stellen sich zunächst vor. Die Gründer sollten ihren bisherigen Lebenslauf beschreiben und ihre Qualifikationen auflisten. Ein Experte aus der Sanitärbranche schreibt an dieser Stelle im Idealfall über seinen Meisterbrief als Klempner und über seine Ausbildung. Dazu kann er bisherige Referenzen aufführen und welche Position er im zukünftigen Unternehmen einnimmt. Ebenfalls ist ein Motivationsschreiben ratsam, warum er sich fortan in der Selbstständigkeit sieht.

Wer sind die Kunden

Im nächsten Abschnitt geht es um die Gruppe der Kunden. An dieser Stelle wird festgelegt, welche Personen das Unternehmen mit seinen Produkten und Dienstleistungen in Zukunft ansprechen möchte. Dabei geht es noch nicht um einen potenziellen Markt, sondern um die Definition der Menschen, die das Unternehmen für sich und sein Angebot gewinnen möchte. Das Alter, der Lebensstandard und die lokale Eingrenzung werden fixiert.

businessplan-paket-autohaendler-kfz-haendler businessplan-paket-baby-und-kleinkindbedarf-baby-und-kleinkindshop businessplan-paket-kindermodenshop

Wird zum Beispiel eine Kinderkleiderbörse gegründet, sind größtenteils Mütter mit geringem Einkommen die Zielgruppe. Ein Autohaus für Sportwagen spricht hingegen Männer mit gehobenen Lebensverhältnissen an. Im weiteren Verlauf wird die Strategie auf die Zielgruppe zugeschnitten, weshalb dieser Punkt wichtig ist.

Die Geschäftsidee bestimmen

Egal ob Produkt oder Dienstleistung, im nächsten Schritt sehen die Businessplan Vorlagen eine genaue Definition der Geschäftsidee vor. Das Produkt oder die Dienstleistung darf im Vorfeld bereits genannt werden, doch ist im Bereich der Geschäftsidee die genaue Definition gefordert. Ausgangslage kann beispielsweise eine Problemstellung sein. Zurückkommend auf das Beispiel der Kinderkleiderbörse wird aufgezeigt, dass viele Eltern Kinderkleidung besitzen, aus der die Kleinen schnell herauswachsen. Die Lösung hieraus ist ein Handel mit Kinderkleidung, welcher als Kleiderbörse stattfindet. Ebenfalls lässt sich bereits der Nutzen der Idee ausarbeiten. Der Vorteil für die Käufer an der Kleiderbörse sind geringe Preise für Kleidungsstücke.

Die Marktanalyse

Einen ersten Einstieg in das Zahlenwerk bietet ein Businessplan Muster über die Marktanalyse.Anhand von Marktdaten und Statistiken wird in diesem Bereich die zurückliegende und die zu erwartende Entwicklung von Angebot und Nachfrage im Markt beschrieben. Diese Daten sind insbesondere auch für die eigene Finanzplanung wichtig. Existenzgründer haben so den Vorteil, dass sie abschätzen können, welches Potenzial hinter ihrem Produkt steckt. Dabei sollte jedoch im Detail gearbeitet werden. Ein Hundefriseur beispielsweise muss in dieser Nische bleiben und darf nicht den kompletten Friseurmarkt betrachten. Zudem ist eine lokale Eingrenzung sinnvoll.

Mitbewerber bestimmen

Ist der gesamte potenzielle Markt bestimmt, stellt sich die Frage nach den Mitbewerbern. Es macht Sinn, das lokale Wettbewerbsumfeld im Markt zu betrachten. Wird eine Vorlage für die Imbissbude auf dem Dorf geschrieben, muss nicht McDonalds als Mitbewerber genannt werden, wenn besagte Burgerkette im Umkreis keine einzige Filiale hat.

businessplan-paket-biergarten businessplan-paket-imbiss businessplan-paket-pizzeria

Sollten in dem Dorf hingegen bereits eine Pizzeria und ein Biergarten ansässig sein, so sind dies trotz ggf. anderer Produkte klare Mitbewerber, denen in der Planung definitiv eine hohe Relevanz zukommt.

Die erste Strategie

Anhand von Businessplan Vorlagen kann ein roter Faden bestimmt werden, um das Handeln in der anfänglichen Betriebsphase zu planen und die grundsätzliche Geschäftsausrichtung zu definieren. Es sollten Fragen dazu beantwortet werden, was das Alleinstellungsmerkmal des Produktes oder der Dienstleistung ist und wie dieser USP dem Kunden vermittelt werden kann. Hierbei geht es immer um die bereits definierte Geschäftsidee an einer bereits definierten Zielgruppe. Sollte die Art des Handels eine gewichtige Rolle spielen, muss diese niedergeschrieben werden. Arbeitet ein Indoor-Spielplatz besonders kinderfreundlich oder eine vegane Smoothiebar extra nachhaltig, so ist dies eine Strategie, die zwar offensichtlich ist, aber im Geschäftsplan festgehalten werden muss.

Über Marketingmaßnahmen bekannt werden

Keine Existenzgründung kommt ohne Marketing und Werbung aus. Das neue Unternehmen muss sich eine Bekanntheit aufbauen und Kunden gewinnen. Wie dies geschehen soll, muss in jedem Fall ein Bestandteil des Businessplans sein. Es lässt sich aufführen, ob online oder offline geworben werden soll, welche Medien zur Verfügung stehen und welche sinnvoll sind.

businessplan-paket-computer-schule-it-schule businessplan-paket-hundesalon businessplan-paket-it-beratung-it-entwicklung

Ein IT-Startup sollte deutschlandweit im Internet werben, während unsere Imbissbude lieber lokale Anzeigen nutzt. Außerdem müssen sich die Existenzgründer Gedanken darüber machen, ob sie Kooperationen eingehen wollen. Ein Hundefriseur beispielsweise arbeitet mit dem Tierarzt zusammen und eine Tankstelle ist der perfekte Partner für eine Spedition oder Werkstatt.

businessplan-paket-kfz-werkstatt-kfz-meisterbetrieb businessplan-paket-spedition-transportunternehmen businessplan-paket-tankstelle

Sind die ersten Kunden gewonnen, geht es um die Kundenbindung. Die Businessplan Vorlagen lassen den Existenzgründer bereits vorab über entsprechende Maßnahmen nachdenken.

Das Unternehmen hinter dem Geschäftsplan

Ein sehr wichtiger Punkt, an den ein Existenzgründer bei der Erstellung seiner Vorlagen denken sollte, ist die Unternehmensform. Hinsichtlich Haftung und Gewinnverwendung bieten die unterschiedlichen Unternehmensformen vielfältige Möglichkeiten, haben aber auch Risiken. Je nach Eigenkapital, Investoren, Risiko und Anzahl von Gründern, sollte die passende Rechtsform ausgewählt werden. Vielen Muster Businessplänen liegen Informationen bei, die Auskunft über die Unterschiede der Rechtsformen geben.

Die Standortfrage

Ein weiterer Bereich, den die Vorlagen hergeben, ist die Standortanalyse. Wo genau hat das Unternehmen seinen Sitz und warum wurde dieser Standort gewählt? In welchem Gebäude soll das Unternehmen untergebracht sein? Wie erfolgt die Aufteilung der Räume? Wie gut müssen die Parkmöglichkeiten sein? Das perfekte Gebäude lässt sich schwer finden, doch besteht über eine detaillierte Analyse eine bessere Chance auf einen guten Standort.

Das Finanzwerk zur Existenzgründung

Einen großen Vorteil haben Gründer bei Investoren und Kreditgebern, wenn Sie einen aussagekräftigen Geschäftsplan besitzen, der auf Grundlage von Vorlagen entstanden ist. Banken wollen Businesspläne sehen und leiten hieraus ihre Risiken ab. Das Finanzwerk beinhaltet eine Umsatzplanung für die ersten Jahre, die anhand festgelegter Annahmen gemacht werden sollte. Gleiches gilt für eine Kostenanalyse über die Gründung und die fortlaufenden Kosten. Durch dieses Zahlenwerk erhalten Existenzgründer eine gute Übersicht darüber, inwieweit sich ihre Unternehmensgründung lohnen wird.

Finanzwerk Existenzgruendung
© memyjo – stock.adobe.com

Ein großer Vorteil, da spätestens an dieser Stelle bei negativen Zahlen noch immer die Reißleine gezogen werden kann. Eine Liquiditätsplanung und eine Rentabilitätsrechnung gehören ebenfalls zum Finanzwerk. Die Finanzplanung ist einer der wichtigsten Parts beim Planen einer Existenzgründung und sollte dementsprechend gut aufgestellt sein.

Mit dem passenden Muster-Geschäftsplan zur eigenen Firma

Mit einem guten Muster wird die Erstellung eines Firmenplans für Gründer wesentlich erleichtert, weshalb die Chance genutzt werden sollte. Die Zeitersparnis und das Einsparen der Mühe können anderweitig in wichtige Dinge – zum Beispiel Gespräche mit möglichen Investoren und Partnern – investiert werden. Geschäftsplan Muster für viele Branchen und Berufsbezeichnungen sind online für wenig Geld und mit vielen Zusatzinformationen erhältlich – egal ob Businesspläne für verschiedene Dienstleistungen, im Unterhaltungssektor, der Gastronomie, der Landwirtschaft oder Vorlagen für handwerkliche Berufe gesucht werden.